Toyota plant eigene Software für Autos

Toyota Software Auto

Die Autohersteller haben erkannt, dass die aktiv werden müssen, wenn Google nicht irgendwann mit Android Automotive den Markt dominieren soll. Daher will Toyota laut Nikkei Asia eine komplett eigene Software für Autos entwickeln.

Toyota „Arene“ soll 2025 starten

Diese soll sich um so ziemlich alles im Auto kümmern, sprich Infotainment, das Regeln der Sensoren, das Steuern der Bedienelemente und autonomes Fahren. Die Software hört derzeit auf den Namen „Arene“ und soll bis 2025 fertig werden.

Toyota möchte die Software aber nicht nur selbst nutzen, man will sie wohl auch an andere Hersteller lizenzieren (wie Subaru) und natürlich kommt sie dann auch bei den anderen Marken wie Lexus zum Einsatz. Toyota hat das noch nicht bestätigt.

Toyota Bz4x 6

Dieser Schritt kommt als mittlerweile größer Automobilhersteller der Welt nicht überraschend, immerhin peilt auch die Volkswagen AG genau das bis 2025 an. Der Unterschied ist aber, dass Toyota damit auch extern Geld verdienen möchte.

Es ist noch ein langer Zeitraum, bis die Software fertig sein soll. Volkswagen setzt daher bald parallel auf Android Automotive bei ausgewählten Konzernmarken. Mal schauen, ob Toyota bis zur Fertigstellung auch eine externe Lösung nutzen wird.

Mercedes-Benz EQXX: Ein Elektro-Flaggschiff mit 1000 km Reichweite

Mercedes Benz Eqxx Header

Was ist die erste Frage, die einem als Besitzer eines Elektroautos meistens gestellt wird? Richtig: Wie weit kommt man damit eigentlich. Im Falle des Mercedes-Benz Vision EQXX ist das aber mit 1.000 km Reichweite eine beeindruckende Antwort. Das effizienteste Elektroauto…4. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. ChrisH

    Auch VW würde damit Geld verdienen da man jetzt schon die MEB Plattform anbietet und das inkludiert auch die Software. So wird Ford die Plattform nutzen und auch mit Fisker gab es Gespräche. Und auch hier E.Go hat die Plattform angeblich lizenziert.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.