Unabhängigkeit von Google-Diensten: Threema Libre gestartet

Threema Logo 1600px

Der quelloffene und kostenpflichtige Messenger Threema hat aktuell Threema Libre gestartet.

Nach der Einführung von Threema Push, womit sich Threema uneingeschränkt ohne Googles Push-Dienst verwenden lässt, gehen die Entwickler nun mit Threema Libre einen Schritt weiter.

In Threema Libre, das exklusiv über den alternativen App-Store F-Droid verfügbar ist, gibt es keine einzige Zeile Code, die eine proprietäre Softwarebibliothek von Google oder anderen Drittanbietern voraussetzt. Man verspricht daher eine vollständige Unabhängigkeit von Google-Diensten. Allerdings muss der F-Droid-Client auf dem Android-Gerät installiert sein.

Und da der gesamte Code inkl. aller verwendeten Softwarekomponenten quelloffen ist, lässt sich die App als Ganzes vollständig durchleuchten. Es ist zudem möglich, Threema Libre auf demselben Gerät parallel zur Threema-Version aus dem Threema Shop bzw. aus Google Play zu verwenden.

Kostenlos streamen: Amazon Freevee startet ab sofort in Deutschland

Freevee Header

Amazon Freevee startet ab heute in Deutschland. Dabei handelt es sich um einen kostenfreien, allerdings werbefinanzierten Streaming-Service. Der werbeunterstützte Service startet mit den Amazon Freevee Originals Bosch: Legacy, UNINTERRUPTED's Top Class: The Life and Times of the Sierra Canyon Trailblazers…3. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. JonP 🍀

    Nice so muss sein

  2. Teimue 🌟

    Ich gehe aber davon aus, dass man Threema dann nicht mehr über Android Auto nutzen kann. Bei Telegram FOSS und EVMap über F-Droid ist es jedenfalls so.
    Was noch vergessen wurde zu erwähnen: Man braucht eine Lizenz aus dem Threema Shop.

  3. Christian ☀️

    "Es ist zudem möglich, Threema Libre auf demselben Gerät parallel zur Threema-Version aus dem Threema Shop bzw. aus Google Play zu verwenden."

    Wird damit dasselbe Backup/Cache berührt oder ist damit inoffiziell auch Multi Device Support gegeben?

    1. Teimue 🌟

      So wie ich das verstanden habe, ist das kein Multi Device Support. Man kann aber ein Backup aus der anderen Version einspielen und kann/muss dann die Version löschen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.