• Vodafone: Gigabit-Anschlüsse in Berlin gestartet

    Vodafone Header 2

    Vodafone treibt seinen Gigabit-Ausbau weiter voran und hat in dieser Woche die Gigabit-Anschlüsse in Berlin gestartet.

    In Berlin können Vodafone-Kunden ab sofort Gigabit-Anschlüsse buchen. Dort bietet Vodafone laut heutiger Pressemeldung für über einer Million Kabelhaushalte Internetanschlüsse mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde im Download im eigenen Kabelnetz an.

    Vodafone rüstet 1 Million Kabelhaushalte in Berlin auf Gigabit-Geschwindigkeit hoch. Wir begrüßen diese Ausbauaktivitäten – das sind gute Nachrichten für die Berlinerinnen und Berliner. Berlin braucht ein schnelles Netz. Wir beschleunigen den Breitbandausbau in Berlin durch ein umfangreiches Maßnahmen-Bündel.

    Unser Breitband-Kompetenzteam arbeitet gemeinsam mit allen relevanten Akteuren der Telekommunikationsbranche daran, die Ausbau-Bemühungen der Netzbetreiber zu koordinieren und Berlin flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen. Die Aktivitäten von Vodafone bilden dabei einen wichtigen Baustein

    Ramona Pop, Berlins Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe

    Seit Ende September bietet Vodafone solche Anschlüsse bereits in Nürnberg, Landshut, Dingolfing und Fürth und seit Kurzem auch in SachsenMecklenburg-VorpommernNiedersachsen, Bremen, Bremerhaven und ThüringenRheinland-Pfalz sowie Hamburg an.

    In den 13 „Kabelbundesländern“ von Vodafone sollen bis zum Jahresende über sechs Millionen Haushalte über das Kabelnetz mit Gigabit-Geschwindigkeit surfen können und bis Jahresende 2019 sollen es über 11 Millionen Haushalte sein.

    Vodafone Header 3
    Vodafone mit Zwischenbilanz zum Gigabit-Ausbau12. Dezember 2018

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →