• Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn

    Vodafone Header 4

    Im Rahmen der aktuellen Quartalszahlen hat Vodafone auch einige Informationen zum LTE- und Festnetzausbau genannt.

    Im vergangenen Quartal hat das Unternehmen nach eigenen Angaben 720 neue LTE-Stationen aktiviert. Die Vodafone-Techniker haben demnach LTE-Funklöcher auf einer Gesamtfläche von 12.000 Quadratkilometern geschlossen. Seit Jahresbeginn hat Vodafone somit 5.500 LTE-Bauprojekte realisiert.

    Zum Ende des vergangenen Quartals (30. September) erreichte Vodafone 95,8 Prozent aller Haushalte (nicht Fläche!) in Deutschland mit LTE. Das waren eine Million mehr Menschen als drei Monate zuvor. Vodafone-Kunden bewegen sich laut des Unternehmens durchschnittlich 90 Prozent ihrer Zeit im LTE-Netz.

    Telefon Handy
    Deutsche Provider verkünden gemeinsamen Kampf gegen Funklöcher11. November 2019 JETZT LESEN →

    11,3 Millionen Gigabit-Haushalte

    Nach der Übernahme von Unitymedia macht die Festnetz-Sparte erstmals mehr als die Hälfte vom Gesamtumsatz aus. Die Unternehmen erreichen in Deutschland nun 11,3 Millionen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit. 10 Millionen Haushalte davon im Verbreitungsgebiet von Vodafone, etwa 1,3 Millionen Haushalte im ehemaligen Verbreitungsgebiet von Unitymedia.

    Über die Hälfte aller Neukunden entscheiden sich dabei für Geschwindigkeiten von 400 Megabit pro Sekunde oder mehr. Dort, wo die Höchstgeschwindigkeiten bereits verfügbar sind, wählt jeder dritte Neukunde das Gigabit. Bis 2022 will Vodafone 25 Millionen Haushalte in Deutschland bereit machen für das Gigabit.

    „Maschinennetz“ mit 95 Prozent Netzabdeckung

    Außerdem funkt das Vodafone „Maschinennetz“ mittlerweile auf 95 Prozent der Fläche in Deutschland. Das hatte man sich auch so vorgenommen.

    Es handelt sich beim „Maschinennetz“ um besonders tief liegende LTE-Frequenz (800 MHz), die speziell für Maschinen und das Internet der Dinge aufgebaut wird. Eigentlich heißt es Narrowband IoT-Netz, doch es wird gerne Maschinennetz (u.a. bei Vodafone und O2) genannt.

    Vodafone passt Unitymedia Gigabit-Tarife an

    Vodafone Logo Header

    Nachdem Vodafone und Unitymedia bereits im September gemeinsame Festnetz- und Mobilfunk-Produkte gestartet haben, folgt nun eine Preisanpassung bei den Gigabit-Tarifen. Wer in einer der sechs Städte wohnt, in denen Unitymedia bereits Gigabit-Festnetzzugänge anbietet (das sind Düsseldorf, Köln, Bochum, Frankfurt, Heilbronn…5. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →