Volksbanken: Apple Pay mit Girocard vorerst nicht geplant

Apple Pay Volksbanken

Die Girocard ist in Deutschland weit verbreitet und dementsprechend groß war das Interesse, als die Sparkassen die Girocard für Apple Pay ankündigten. Doch wie sieht es bei den Volksbanken aus, wird man da auch bald nachziehen?

Volksbanken: Keine Girocard für Apple Pay?

Die Volksbanken sind im April 2020 mit Apple Pay gestartet, bleiben aber dabei, dass die virtuelle Debitkarte weiterhin „die Alternative abseits der klassischen Kreditkarte“ sein wird. Heißt: Eine Girocard ist wohl vorerst nicht geplant.

Eine klare Absage gibt es zwar nicht, aber diese Aussage klingt jetzt auch nicht so, als ob da in diesem Jahr noch etwas kommen wird. Die Sparkassen sind aber auch einige Monate vor den Volksbanken mit Apple Pay an den Start gegangen, dieser Schritt könnte also intern schon zu einem Umdenken geführt haben.

Die virtuelle Debitkarte ist für unsere Kunden die Alternative abseits der klassischen Kreditkarten, womit wir prinzipiell allen Kunden, egal ob diese ein Android- oder ein iOS-Endgerät benutzen, mobiles Bezahlen anbieten können.

Warten wir mal ab, ob man bei dieser Meinung bleibt, oder ob der Druck am Ende vielleicht doch zu groß sein wird. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Volksbanken das langfristig durchziehen werden. Die Girocard für Apple Pay wird aber sicher erst 2021 kommen, daher kommuniziert man das noch nicht.

WeltSparen veröffentlicht eine App

Gruender Drfrankfreund Drtamazgeorgadze Michaelstephan

Raisin, das Unternehmen hinter dem Anlageservice „WeltSparen“, hat aktuell eine eigene App für sein Angebot veröffentlicht. WeltSparen hat nun eine eigene App, die sowohl für Android, als auch für iOS zur Verfügung steht. Auf den ersten Blick ist das Programm…16. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).