VW Golf 8: Volkswagen zeigt neue Skizzen

Vw Golf 8 Skizze

Vor ein paar Tagen habe ich noch geschrieben, dass sich Volkswagen beim VW Golf 8 noch stark zurückhält, dabei wird eines der wichtigsten Autos für den Konzern bereits am 24. Oktober enthüllt. Mittlerweile hat sich das geändert und man geht zwei Wochen vor der Weltpremiere dann doch in die Offensive.

VW Golf 8: Hybrid-, aber kein E-Golf

In den kommenden 14 Tagen dürfte nicht der VW ID.3 im Fokus stehen, sondern der VW Golf 8, der immerhin noch 2019 verkauft wird, das Elektroauto kommt erst im Spätsommer 2020 auf den Markt. Den Golf 8 wird es übrigens nicht als E-Golf geben, dafür sind bei VW mehrere Hybrid-Versionen geplant.

Der VW Golf 8 wird laut Volkswagen „noch digitaler und vernetzter als jemals zuvor” sein, man möchte das Massenauto endlich auf einen aktuellen Stand der Technik bringen. VW plant außerdem auch online-basierte Funktionen und Dienstleistungen für den Golf 8, er leitet also auch bei den Benzinern eine neue Zeit ein. Aktuelle VW-Modell sind beim Interieur nicht unbedingt „modern”.

The All New Golf (design Sketch)

Marktstart ist noch im Dezember, angeblich auch, um dem neuen Chrashtest aus dem Weg zu gehen, der ab 2020 gilt. Es gab immer wieder Gerüchte, dass VW noch Probleme mit der Elektronik hat und nicht alle Features beim Start dabei sind, aber das werden wir dann in ein paar Tagen von VW selbst erfahren.

VW: Vom Golf 1 zum Golf 8

Volkswagen hat heute auch noch zwei Skizzen veröffentlicht, welche die Entwicklung vom Golf zeigen, einmal bei der Front und dann beim Interieur.

The All New Golf (design Sketch) The All New Golf (design Sketch)

VW ID.3: Meine Meinung zum Elektroauto

VW ID.3: Volkswagen plant R-Modell

Vw Id.3 Iaa Header

Volkswagen möchte die R-Linie in den kommenden Jahren elektrifizieren. Los geht es mit einem Hybrid-Modell, aber dann sollen auch rein elektrische Autos folgen. Der VW ID.3 hat hier eine Top-Priorität für den Konzern und soll innerhalb von fünf Jahren kommen. Wann…13. September 2019 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.