VW ID.3: Volkswagen nennt Einstiegspreis

Vw Id Id3 Volkswagen Header

Das ging schnell: Kaum ging ein Beitrag zu Problemen mit der Software beim VW ID.3 online, da folgt auch schon „ganz zufällig“ eine Pressemitteilung von Volkswagen. In dieser heißt es direkt zum Start: „Die Markteinführung des ID.3 folgt wie angekündigt im Sommer“ und man will 30.000 Einheiten fast zeitgleich ausliefern.

Es wird spannend, ob man das Ziel erreicht und die Software bis Mai fertig wird. Wobei wir ja bereits erwähnt haben, dass die Alternative so aussieht, dass man einige Features bei der Software entfernen wird, damit die Modelle ausgeliefert werden können.

Volkswagen: So teuer wie ein Verbrenner

Doch das Theme der heutigen Pressemitteilung ist eigentlich ein anderes, denn es geht um den Preis. Und da behauptet Volkswagen: Der VW ID.3 ist genauso teuer wie ein vergleichbarer Verbrenner und man spart auch noch 840 Euro pro Jahr.

Allerdings wird der VW ID.3 im Sommer bei knapp 40.000 Euro starten, denn es wird erst die 1st Edition ausgeliefert. Wir wissen noch nicht, wann die Basisversion kommt, aber diese ist mit 330 km Reichweite auch etwas schlechter ausgestattet.

Vw Id.3 Iaa2

Laut Volkswagen wird man für den VW ID.3 „weniger als 23.430 Euro“ bezahlen, wenn man die Umweltprämie abzieht. Der ID.3 bekommt die volle Förderung, damit gibt es 3.000 Euro vom Staat und 3.000 Euro vom Hersteller, sprich 6.000 Euro insgesamt.

Nachtrag: Das mit dem exakten Umweltbonus in Höhe von 6570 Euro war mir nicht bewusst, das erklärt auch die Summe von Volkswagen. Mein Fehler. Es gilt also wieder abzuwarten, was man wirklich für den Basis-ID.3 haben möchte. Ich gehe aber davon aus, dass es nicht weniger als 29.000 Euro sein werden.

Einige haben es nun sicher schon im Kopf ausgerechnet, der VW ID.3 wird damit bei unter 29.430 Euro liegen. Warum man von „unter“ spricht, ist mir unklar, das ist eine ziemlich konkrete Summe. Damit startet er knapp 3.000 Euro über dem VW Golf 8, der jedoch noch nicht in der günstigsten Version von Volkswagen angeboten wird.

VW ID.3: Gute Ausstattung für knapp 40.000 Euro

Mit akzeptabler Reichweite (meiner Meinung nach 400+ km) und einer passablen Ausstattung wird man vermutlich trotzdem knapp 40.000 Euro beim VW ID.3 einplanen können. Wir wissen auch nicht, welche Ausstattung es bei der Basisversion gibt, doch ich vermute, dass „unter 30.000 Euro“ eher Marketing sein wird.

Vw Id.3 Interieur

Der Konfigurator für den VW ID.3 dürfte im April online gehen, vielleicht wird man dann auch schon die günstigste Version bestellen können. Ich bin jedenfalls gespannt, denn schon bei der Ankündigung habe ich erwähnt, dass ein gut ausgestatteter VW ID.3 zu weit vom Golf entfernt und etwas zu nah am Tesla Model 3 ist.

Der Basis-ID.3 könnte übrigens ID.3 Pure heißen, das mittlere Modell dann ID.3 Pro und die Version mit maximaler Reichweite (550 km) vermutlich ID.3 Pro S. Wir wissen aber noch nicht, was Volkswagen für den VW ID.3 Pro S haben möchte, es dürfte hier wohl in Richtung 50.000 Euro gehen. Diese Version soll aber erst 2021 kommen.

VW ID.3: Volkswagen nennt Preise bei Ionity

Volkswagen Vw Id 3 Charger

Volkswagen wird 2020 mit der neuen ID-Reihe durchstarten und der VW ID.3 macht im Sommer den Anfang. Es wurde zwar immer mal wieder über Probleme mit der Software berichtet, aber man bleibt dabei: Im Sommer geht es los, dann geht…7. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.