VW ID.3: Volkswagen will Software bis Ende Mai fertig haben

Vw Volkswagen Id 3 Header

Volkswagen hat sich für 2020 sehr viel vorgenommen, denn mit dem Golf 8 steht nicht nur eine Neuauflage vom Bestseller an, mit dem ID.3 will man auch endgültig in die E-Mobilität starten und sowas wie einen elektrischen Golf ausliefern.

Volkswagen: Software macht Probleme

Die Hardware ist auch nicht das Problem von Volkswagen, man kämpft derzeit mit der Software. Das Ziel war zu groß, man wollte zu viel und daher rudert man nun. Wie aus internen Kreisen zu hören ist, laufen in Wolfsburg sonst über 70 Prozent der Autos ohne weitere Verzögerung vom Band. Beim Golf 8 liege die Quote bei 30 Prozent.

Doch nicht nur der Golf 8 macht Probleme, auch beim ID.3 wird immer wieder darüber berichtet. Laut Handelsblatt arbeitet man bei Volkswagen derzeit am Anschlag, um die Probleme zu lösen. Das Coronavirus kommt da jetzt sicher ungelegen.

Öffentlich bleibt Volkswagen übrigens dabei, man will den VW ID.3 im Sommer an die ersten Kunden ausliefern. Intern heißt das: Die Software muss bis Mai fertig werden.

Volkswagen: ID.3 auf Vorrat produzieren

Aktuell wird der VW ID.3 bereits mit Hochdruck produziert und auf leeren Parkplätzen gelagert. Ab Juni sollen dann die Mitarbeiter die vorproduzierten Einheiten aufsuchen und die finale Software installieren. Wenn alles klappt, dann will man 400 bis 500 Autos pro Tag nachträglich mit der aktuellen Software ausrüsten.

Falls das nicht gelingt, dann lautet der Plan bei Volkswagen: Software schlanker machen (Lastenabwurf). VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh ist jedenfalls wütend über die aktuelle Lage und sollte das Ziel in diesem Jahr nicht aufgehen, dann könnten die ersten Köpfe rollen, die Augen sind derzeit auf Herbert Diess gerichtet.

Die neuen CO2-Grenzwerte der EU stehen an und der VW ID.3 wird (neben dem ID.4) eines der wichtigsten Autos von Volkswagen in diesem Jahr sein. Sollte das mit der Software bis zum Frühjahr nicht klappen, könnte es schon kritisch werden. Das hat man wirklich eng getaktet, vermutlich auch, um Kosten beim Wandel zu sparen.

VW ID.3: Volkswagen nennt Preise bei Ionity

Volkswagen Vw Id 3 Charger

Volkswagen wird 2020 mit der neuen ID-Reihe durchstarten und der VW ID.3 macht im Sommer den Anfang. Es wurde zwar immer mal wieder über Probleme mit der Software berichtet, aber man bleibt dabei: Im Sommer geht es los, dann geht…7. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).