VW ID.3: Volkswagen spricht jüngere Zielgruppe als sonst an

Volkswagen Vw Id3 Header Neu

In Europa ist der Besitzer eines Autos von Volkswagen im Schnitt 58 Jahre alt, so Jürgen Stackmann gegenüber der Financial Times. Doch beim VW ID.3 hat man diesen Schnitt um 10 Jahre gesenkt. Bisher haben knapp 37.000 Menschen einen VW ID.3 reserviert, 85 Prozent davon sind außerdem VW-Neukunden.

VW ID.3 schon jetzt der Bestseller

Volkswagen nimmt seit einigen Tagen die Vorbestellungen für den VW ID.3 an und in dieser kurzen Zeit hat sich das Elektroauto bereits zum Bestseller entwickelt und den Golf überholt, so Stackmann. Allerdings liegt der Anteil der männlichen Käufer bei 85 Prozent, da hätte Volkswagen gerne mehr weibliche Nutzer.

Volkswagen Vw Id Id3 Header

Die meisten Konsumenten, die schon jetzt bestellen, bezeichnet Volkswagen als „Techies“ und die meisten kaufen sich einen ID.3 als Zweitauto. Volkswagen will in diesem Jahr gut 60.000 bis 70.000 Einheiten vom ID.3 verkaufen, mit dem ID.4 zusammen sollen es sogar über 100.000 ID-Elektroautos werden.

Doch selbst wenn man das Ziel nicht erreicht, so muss man sich bei Volkswagen keine Gedanken über mögliche EU-Strafzahlungen machen, denn man hat bisher schon genug Einheiten vom e-Up und e-Golf verkaufen können. Die höhere Fördersumme vom Staat spielt Volkswagen gerade sehr gut in die Karten.

VW ID.3 R: MEB Performance aus Kassel

Volkswagen Vw Id Id3 Elektro Header

Volkswagen wird vermutlich keinen VW ID.3 GTX auf den Markt bringen, doch es könnte eine R-Version in Zukunft geben. Das elektrische Pendant zum Golf GTI wird also vermutlich vorerst exklusiv der Cupra El-Born von Seat sein. MEB Performance für den…27. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).