VW ID.3: Volkswagen kämpft weiter mit Problemen

Vw Volkswagen Id 3 Header

Ende 2019 berichtete das Manager Magazin, dass Volkswagen mit Problemen bei der Software im VW ID.3 zu kämpfen hat. Mittlerweile gibt auch Volkswagen offen zu, dass die Software für die kommenden ID-Modelle nicht so leicht sei.

In einem aktuellen Bericht geht das Manager Magazin erneut darauf ein, man hat gehört, dass die Probleme weiterhin massiv sind. Eigentlich soll der VW ID.3 im Sommer starten, doch er könnte sich um mehrere Monate verschieben.

Die Produktion des VW ID.3 läuft seit November und die ersten Modelle seien auch fertig, nur die Software spielt noch nicht mit. Es heißt, dass diese wohl zu schnell entwickelt wurde und daher noch viele Fehler aufweist. Es ist von Aussetzern die Rede, die verbauten Systeme sollen sich untereinander nicht verstehen.

Volkswagen setzt auf ältere E-Autos

Von offizieller Seite bestreitet Volkswagen diese Vorwürfe weiterhin, aber bei „Gesprächen im kleinen Kreis“ sollen die VW-Großeigentümer Porsche und Piëch bereits ihren Unmut geäußert haben. Immerhin stehen nun strengere CO2-Grenzwerte in Europa an und Volkswagen muss hier Druck machen.

Intern soll das Ziel von 100.000 Einheiten des VW ID.3 nun auf 80.000 Einheiten gesenkt worden sein und um das auszugleichen, will man den e-Golf und e-Up wieder etwas stärker vermarkten und mehr Einheiten verkaufen. Es gilt die CO2-Grenzwerte der Flotte zu senken, bevor Strafzahlungen drohen.

Volkswagen bündelt Kräfte alle Marken

Um die Probleme beim Vorzeigemodell der ID-Reihe nun so schnell es geht in den Griff zu bekommen, benötigt der VW-Konzern viele Mitarbeiter. Einige davon sollten eigentlich schon am VW ID.4 arbeiten und auch von Audi und Porsche scheint man sich bereits Personal für den ID.3 geborgt zu haben.

Vw Id Id4 Prototyp Header

VW ID.4 Prototyp

Durch die Probleme mit dem ID.3 könnte sich eine „Kaskade von Verschiebungen“ andeuten, der ID.4 soll nämlich eigentlich auch noch 2020 kommen. Warten wir mal ab, was Volkswagen bei der Ankündigung in ein paar Wochen sagt.

Die Roadmap für den VW ID.3 steht, wurde aber bisher noch nicht kommuniziert. Volkswagen könnte den Konfigurator für das erste ID-Elektroauto im April starten, da wird im März also sicher noch viel Arbeit vor dem ID-Team liegen. Mal schauen, wann Volkswagen den Bestellprozess für den VW ID.3 ankündigt.

VW ID R: Volkswagen plant Konkurrenz für den Tesla Roadster

Vw Id R Roadster Mockupjpg

Volkswagen besitzt bereits ein Modell namens „ID.R“, es handelt sich dabei um ein rein elektrisches Rennauto. Das Elektroauto wird nicht verkauft, dient aber für das Marketing und ist auch ein Auto, an dem Volkswagen neue Dinge testet. Nun soll ein…24. Februar 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.