WhatsOnPrime & WhatsOnFlix: Apps für Amazon Prime Video und Netflix eingestellt

Amazon Prime Video 2021 Header

Wer uns verfolgt, der kennt vielleicht WhatsOnPrime & WhatsOnFlix. Das sind zwei Apps, die es sich zur Aufgabe gemacht haben die vielen Inhalte von Amazon Prime Video und Netflix zu tracken und in einer schönen Übersicht darzustellen.

Kampf gegen Netflix und Amazon

WhatsOnFlix wurde bereits 2018 veröffentlicht und WhatsOnPrime folgte dann in diesem Jahr. Doch nun die überraschende Wende: Die Entwickler werden beide Apps einstellen und schon am 31. August werden die Server abgeschaltet.

Der Grund ist simpel: Netflix wollte das nicht und hat herausgefunden, wie man das verhindern und blockieren kann. Bei Amazon konnte man von Anfang an nicht die Qualität erreichen, die man wollte und die es bei der Netflix-App gab.

Whatsonprime

Die Entwickler haben versucht das letzte Woche zu lösen, doch es ist ein Hobby und da es nicht funktionierte, haben sie sich entschieden beide Apps einzustellen. Sie wurden schon aus den Stores entfernt und bald sind sie auch offline.

Schade, denn einige von euch haben WhatsOnPrime & WhatsOnFlix sicher gerne genutzt und die Entwickler haben uns mitgeteilt, dass ihnen diese Entscheidung definitiv nicht leicht gefallen ist – eine Lösung war aber nicht in Sicht.

Netflix: Das sind die August-Neuheiten 2021

Netflix 4

Der Online-Videoservice Netflix hat aktuell seine August-Neuheiten 2021 verkündet. Bei uns bekommt ihr wie üblich einen Überblick über die Neuzugänge. Netflix füllt natürlich auch im kommenden August wieder sein Video-on-Demand-Archiv mit neuen Serien und Filmen auf. Wie jeden Monat informiert…22. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden16 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Marko sagt:

    Schade. Im Grunde war das die einzige brauchbare Quelle was Neuerscheinungen bei Netflix betrifft. Aber offenkundig hat Netflix kein Interesse daran, über sämtliche Neuerscheinungen (ordentlich) zu informieren.

  2. Bernd sagt:

    Na hoffentlich bleibt immerhin werstreamt.es – inkl den RSS Feeds :)

  3. Ferdi sagt:

    Sehr schade. leider bekommen es die großen Anbieter der Plattformen ja nicht hin, übersichtlich neue Erscheinungen zu listen.

  4. GramFlix sagt:

    Super. So mache ich das ab jetzt auch… Auf irgendeinen Dienst aufsetzen, Premium-InApps anbieten und wenn dann nach kurzer Zeit der Dienst Wind davon bekommt und das doof findet ohne (vermutlich) große Anstrengung, das doch weiter betreiben zu können, alles einstellen.

    1. Denis sagt:

      Also ich kann da zwar deinen Ärger verstehen, finde es auch sehr schade dass die beiden Apps eingestellt wurden.
      Denke aber trotzdem dass die Schuld dann hier eher bei Amazon und VOR ALLEM Netflix zu suchen sind.

      Die Meisten werden sicherlich beipflichten, dass sowohl die Suche, als auch die Übersicht der im Dienst enthaltenen Filme/Serien mehr als dürftig, inkonsistent und absolut unübersichtlich sind.

      Doch gerade Netflix hat anscheinend überhaupt keine Ambitionen sich von der "User experience" auch nur ein Stück weiter zu entwickeln ?‍♂️

      Und wieviel Arbeit es macht die Dienste bzw. deren Inhalte zu tracken, geschweige denn "gegen" deren Willen, kann und möchte ich persönlich eher nicht beurteilen. ??

      Ansonsten, wenn du da ziemlich gut im Thema stehen solltest, schreibe doch den Entwicklern, vllt. kannst du ja damit essentiell dazu beitragen, dass die beiden Apps doch nicht eingestellt werden! ??

      1. GramFlix sagt:

        Nun, wenn Netflix das so nicht möchte, dann kannst du da als Externer sicherlich wenig bis gar nichts dagegen machen. Ich wollte da auch den Entwicklern von WhatsOnFlix und WhatsOnPrime nicht an den Karren fahren, bin nur etwas gewurmt, dass ich vor kurzem erst für beide Apps "Premium" freigeschaltet habe und nun eigentlich so gut wie gar keinen Gegenwert dafür hatte. Ja, kein Beinbruch und keine Unsummen, aber einfach Geld verbrennen bin ich dennoch kein Fan von…

    2. Felix sagt:

      Geht mir genauso. Hatte auch den In App Kauf getätigt und finde das nun echt mega schade. Auch wenn der Entwickler jetzt nichts dafür kann, ist das einfach Mist…

    3. Sven Ziegler sagt:

      Wenn ich mich als Entwickler dazu mal äußern darf:
      Wir haben über drei Jahre an WhatsOnFlix gearbeitet. Also mal eben "irgendeinen Dienst aufsetzen" ist ein wenig fehl am Platze.

      Und "ohne (vermutlich) große Anstrengung" fühlt sich für mich ehrlich gesagt an wie eine Ohrfeige. Wenn Du wüsstest wie viel Arbeitszeit in dieser App steckt, wie viel Blut, Schweiß und Tränen, würdest Du nicht so denken. Wir haben mal wieder ein mehr als eine ganze Woche, nach unserem regulären Feierabend, bis in die tiefe Nacht gearbeitet und nach Lösungen gesucht. Dazu auch mal wieder das ganze Wochenende durchgemacht, anstatt sich zu erholen oder Zeit mit der Familie zu verbringen.

      Nur nachdem man Jahre lang gegen Windmühlen gekämpft hat, ist man es auch irgendwann leid. Reich geworden ist durch die App niemand, davon leben konnte auch keiner. Also mal die Kirche im Dorf lassen bitte.

  5. Sven Ziegler sagt:

    Und sorry wenn ich ein wenig überempfindlich bin, ich wollte auch niemanden an den Karren fahren. Es ist nur für Außenstehende nicht ersichtlich, wie viel Arbeit und Hingabe in dieses Projekt drei Jahre lang geflossen ist.

    1. Denis sagt:

      Es tut mir wirklich leid um eure App(s), habe Sie gerne genutzt und fand sie super.
      Gerade auf die von Amazon hatte ich immer mehr gebaut, da ich Netflix aktuell gekündigt habe ?
      Trotzdem ein großes Lob und Danke für eure bisherigen Mühen.
      Und die Arbeit die ihr damit geleistet habt, war wirklich stark!
      Usabulity etc. war sehr gut.
      ?

      1. Sven Ziegler sagt:

        Vielen Dank, sowas geht runter wie Öl. Das ist wie Balsam für die geschundene Seele. ?

    2. René Hesse sagt:

      Vollkommen verständlich. Alles Gute für die Zukunft.

      1. Sven Ziegler sagt:

        Danke lieber René!

  6. Fabian sagt:

    Ich kann die App "JustWatch" empfehlen, welche im Bereich "Neu" täglich alle Neuerscheinungen der größten Streaminganbieter auflistet (filterbar).
    Sie bietet damit die Funktionalität von WhatsOnFlix und WhatsOnPrime, nur kombiniert in einer App und mit weiteren Streamingdiensten.

  7. Patrick Bäder sagt:

    Sehr schade………

    Habe die Infos über Netflix regelmäßig abgerufen und gerne genutzt.

    Kann auch nicht nachvollziehen was bzw. warum Netflix etwas dagegen hat.

    Man kann die Filme in der App ja nicht anschauen sondern sich nur informieren und das kommt Netflix ja eher zu Gute…..

  8. Achim sagt:

    Meinen Dank an die Entwickler. Hab beide Apps sehr gerne genutzt.
    Eine Funktion, die ich bei justwatch vermisse und bei whatson intensiv genutzt habe, sind die auslaufenden Filme/Serien.
    Aber wieso kann/darf justwatch mit einer annähernd gleichen Funktionalität weitermachen?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.