Es geht weiter: Xiaomi könnte ebenfalls Android-Apps drosseln

Xiaomi Mi 11 Ultra Apps

Als hätten die Android-Hersteller nicht aus der negativen Presse von OnePlus vor einem Jahr gelernt, denn nach Samsung (die sich bereits dafür entschuldigt haben) steht jetzt auch Xiaomi im Verdacht, dass man Android-Apps etwas drosselt.

Xiaomi bevorzugt Benchmarks bei Leistung

Trickst man das Xiaomi Mi 11 ein bisschen aus, dann bekommt man auf einmal einen niedrigeren Wert in einem Benchmark (die Entwickler des Benchmarks haben die App als andere App ausgegeben). Sollte das stimmen, wäre das nicht schön.

Wir stehen noch am Anfang der Analyse, bisher betrifft es nur das Xiaomi Mi 11 mit Snapdragon 888, wir haben noch keine Daten zum Xiaomi 12 Pro mit Snapdragon 8 Gen 1. Und ich würde derzeit noch weitere Analysen und Meldungen abwarten.

Warum drosselt man Android-Apps?

Warum machen die Android-Hersteller sowas überhaupt? Flaggschiffe haben oft zu viel Power, die eigentlich gar nicht mehr benötigt wird. Vor allem bei Android wird so ein Snapdragon 8 Gen 1 noch nicht mal im Ansatz von Spielen ausgereizt.

Warum also die volle Power bereitstellen, wenn das nur Akkulaufzeit kostet. Ich kann das durchaus verstehen und bei OnePlus ist das keinem Tester letztes Jahr negativ aufgefallen, es wurde eigentlich erst bei den Benchmark-Tests bekannt.

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Apps Android

Grundsätzlich finde ich das Drosseln von Apps also gar keine schlechte Sache, aber es kann nicht sein, dass man sowas geheim hält und Benchmarks anders behandelt, damit die Geräte bei den rohen Zahlen gut auf dem Papier aussehen.

Ich halte Benchmarks zwar in der heutigen Zeit für komplett überflüssig, daher mache ich auch keine für Testberichte, da sie nie das Erlebnis im Alltag darstellen, aber ich bin dennoch der Meinung, dass Nutzer das mit dem App-Drosseln selbst entscheiden sollten. Oder man sollte so fair sein und es offen kommunizieren.

Video: Das beste Android-Smartphone

Umsatz von Huawei bricht massiv ein, aber…

Huawei Header Logo

Wer uns seit Jahren verfolgt, der weiß, dass Huawei früher ein fester Bestandteil war. Beziehungsweise sie sind es immer noch, aber da sie in Europa nicht mehr relevant für Smartphones sind, haben sich die Themen ein bisschen verschoben. Umsatz von…28. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Marko ☀️

    Bemerken wird es wohl niemand, aber man sollte es halt offen kommunizieren. Hätte es aber eher beim 8gen1 erwartet, soll ja zu heiß laufen bei hoher Last.

  2. Enno 👋

    Die Topmodelle der Hersteller werden doch nur noch durch eine zusätzliche 8te Kameralinse und top Benchmarkergebnisse verkauft. So lange das unsere Wahl beim Kauf beeinflusst wird es weiter Porschemotoren für die Rushhour geben.
    Aber ja wir sind uns wohl alle Einig, man sollte das als Feature verkaufen und nicht geheim halten.

  3. Thomas 🏅

    "Flaggschiffe haben oft zu viel Power, die eigentlich gar nicht mehr benötigt wird. Vor allem bei Android wird so ein Snapdragon 8 Gen 1 noch nicht mal im Ansatz von Spielen ausgereizt"

    Also ich wüsste schon noch einen Anwendungsbereich wo man den Prozessor auslasten könnte: Ich bin es schon seit Jahren Leid, um beruflich ständig einen Firmen-Laptop mit Win10 mit mir rumzuschleppen. Tragbares LCD oder Oled Display wireless mit eigenem Akku. Das dazugehörige Smartphone dann mit Dual-Boot, Android oder Win10.
    Das wär’s doch ?

    1. Thomas 🏅

      Tragbares LCD oder Oled Display mit Tastatur versteht sich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.