Xiaomi Mi 11 Pro soll QHD+ und 120 Hz bieten

Xiaomi Mi 10t Pro Unboxing6

Das Xiaomi Mi 10 Pro besitzt ein gutes OLED-Panel, allerdings bietet es „nur“ FHD+ und 90 Hz an. Das ist jetzt nicht schlecht, aber Hersteller wie Samsung oder OnePlus bieten mehr. Kommendes Jahr soll Xiaomi hier ebenfalls dabei sein.

Xiaomi Mi 11 Pro wohl mit 120 Hz

Das Xiaomi Mi 11 Pro könnte demnach ein Display mit QHD+ und 120 Hz bieten. Es ist aber unklar, ob man ein aktuelles OLED-Panel von Samsung Display eingekauft hat. Die reinen Zahlen sind bei Smartphones immerhin nur ein Anhaltspunkt.

Das Xiaomi Mi 10T Pro besitzt zum Beispiel 144 Hz, hat aber ein schlechteres Panel, als das Xiaomi Mi 10 Pro. Ich gehe jetzt aber einfach mal davon aus, dass das Panel vom Xiaomi Mi 11 Pro besser, als das vom Vorgänger sein wird. Und da bleibt eigentlich nur das aktuelle 2020er OLED-Panel von Samsung Display übrig.

Xiaomi soll weiterhin auf ein Loch (links oben) im Display setzen und die Seiten sind etwas (aber nicht so stark) gebogen. Es gibt noch keine Details, wann wir das Xiaomi Mi 11 Pro sehen werden, aber das Xiaomi Mi 10 Pro wurde Anfang Februar vorgestellt, lange dürfte es also nicht mehr dauern (vielleicht zieht man es auch vor, Samsung will sein Flaggschiff immerhin schon im Januar auf den Markt bringen).

Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra: Die möglichen Spezifikationen

Samsung Galaxy S30 Render Header

Das nächste Galaxy S-Flaggschiff soll früher kommen und bei Android Police gibt es schon jetzt vom zuverlässigen Max Weinbach eine Meldung mit so ziemlich allen wichtigen Details. Er gibt sogar an, dass er Pressebilder gesehen hat, diese jedoch nicht veröffentlichen…15. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.