Sony Xperia Z3 taucht bei Tenaa auf

Xperia Z3 Schwarz Tenaa

Sony dürfte sein neues Android-Flaggschiff mit dem Namen Xperia Z3 im nächsten Monat auf der IFA offiziell vorstellen, doch bis dahin haben wir noch mal neue Bilder, da es von der Tenaa in China verifiziert wurde.

Das Sony Xperia Z3 wurde bei der chinesischen Zulassungsbehörde Tenaa gesichtet, was dafür sorgt, dass wir mal wieder neue Bilder vom Gerät haben. Nach dem es in den letzten Tagen oftmals um das Z3 compact und auch ein neues Tablet der Xperia-Reihe ging, ist jetzt also noch mal das Flaggschiff an der Reihe, bevor es dann auf der IFA 2014 in Berlin offiziell vorgestellt wird.

Es sind nicht die ersten Fotos, die wir vom Xperia Z3 haben, es sind aber wohl die ersten Fotos, die von einer quasi offiziellen Quelle haben. Jetzt muss Sony eigentlich nur noch einen Preis nennen und das Gerät auf den Markt bringen.

Xperia Z3 Weiß Tenaa

Das Sony Xperia Z3 (D6653) soll mit einem 5,2 Zoll großen 1080p-Display auf den Markt kommen. Angetrieben wird es von einem Prozessor, der mit vier Kernen ausgestattet ist, die mit jeweils 2,5 GHz takten, und der von 3 GB Arbeitsspeicher und einer Adreno 330 unterstützt wird. Hinzu kommen 16 GB interner Speicher und eine Kamera mit 20,7 Megapixel. Ausgeliefert wird es wohl mit Android 4.4.4 KitKat, falls Android L bis dahin noch nicht fertig ist.

Keine großen Änderungen bei Design, quasi kaum Verbesserungen unter der Haube und kein neues Alleinstellungsmerkmal, ich bleibe dabei: Sony könnte sich das Z3 auch sparen und überspringen. Ich denke weiterhin, dass es die falsche Taktik ist, alle 6 Monate ein neues Flaggschiff auf den Markt zu werfen.

via android central quelle tenaa 1 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung