Sous-vide: Vakuumgaren mit dem „alten“ Thermomix TM5

Sous Vide Garen Mit Dem Tm5
Sous-vide-Garen

Keine Sorge, ihr werdet hier jetzt nach den letzten großen Wellen rund um den Thermomix nicht von mir mit Rezept-Ideen rund um dieses Gerät überschüttet. Ich persönlich hatte nicht ohne Grund kaum über meinen Kauf des TM5 vor einiger Zeit berichtet, da mir klar war, dass es einfach eine sehr starke Seite Pro-Thermomix, aber auch Contra-Thermomix gibt. Das führt fast schon zwangsweise zu krassen Diskussionen in den Kommentaren.

Dennoch war mir eine neue Funktion des Thermomix TM6 aufgefallen, die der Junior dann direkt mal durch Google gejagt hatte. Der neue TM6 wird unter anderem damit beworben, dass er nun Vakuumgaren (Sous-vide) kann.

Kurz laienhaft erklärt, wird damit das vakuumierte Fleisch über eine Stunde bei fixen bei 55 Grad gegart und dann nur noch scharf auf beiden Seiten kurz angebraten. Das sorgt für ein wunderbar zartes Fleisch im Inneren, aber trotzdem nötiges Röstaroma durch das Anbraten auf der Außenseite.

Da die Temperatur konstant gehalten werden muss, muss das meist mit einem extra gekauften Sous-Vide-Garer gemacht werden. Auch manch höherwertiger Wasserkocher beherrscht dieses Prinzip. Es gibt aber auch tatsächlich Personen, die das vakuumierte Fleisch auf einem bestimmten Programm in der Geschirrspülmaschine mitlaufen lassen! :)

Sous-vide-Garen im Thermomix TM5

Ehrlich gesagt war ich nie vorher auf die Idee gekommen, dass Sous-vide-Garen mit dem Thermomix auszuprobieren, aber das Ergebnis (auch im TM5) war so lecker, dass ich die Vorgehensweise kurz in diesen Artikel hier packen wollte.

Es ist im Grunde super einfach. Je nach Fleisch und Gewicht (wir hatten zwei Scheiben Rindfleisch genommen) wird der Gareinsatz in den TM5 gepackt. Damit kann zum einen das Fleisch nicht mit dem Rührwerk in Kontakt gelangen, aber auf der anderen Seite passen eben auch nicht viel mehr als zwei Stück Fleisch in den Topf. Das wäre dann auch schon der für mich einzige Nachteil.

Sous Vide Garen Thermomix Tm5

Wir haben die zwei Scheiben bei 55 Grad und gaaanz langsamem Rühren eine Stunde köcheln lassen. Das sieht dann am Ende verständlicherweise noch nicht ganz so lecker aus.

Sous Vide Garen Tm5

Kurz vor dem Beenden des Programms muss dann einfach eine Pfanne auf den Herd gestellt und das Fleisch beidseitig scharf angebraten werden. In unserem Fall waren das grob 20 bis 30 Sekunden pro Seite – je nachdem, wie das Fleisch nachher eben sein soll.

Am Schluss wurde noch ein wenig Butter, Salz und Pfeffer auf das Fleisch verteilt und ich kann nur sagen, es hat so lecker geschmeckt, wie es auf dem folgenden Foto aussieht. Super zart in der Mitte durch das langsame Kochen, aber mit leckeren Röstaromen, durch das scharfe Anbraten vor dem Servieren. ❤

Sous Vide Garen Mit Dem Tm5

Die Phase, in der das Fleisch fast eine Stunde brav vor sich hin köchelt, eignet sich übrigens prima, um schon einmal ein paar breite Nudeln abzukochen und eine leckere Soße zu basteln.

Manchmal benötigt man nur einen kleinen Denkanstoß. So hatte die Vorstellung des Thermomix TM6 auch etwas Gutes für mich. :)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.