Stray angezockt: Nicht nur für Katzen-Fans

Stray Tv Header

Seit ein paar Tagen zocke ich Stray auf der PlayStation 5, ein neues Indie-Spiel von Annapurna Interactive, welches morgen (19. Juli) exklusiv für die PlayStation und den PC erscheint. Es kostet ca. 40 Euro, ist zum Start aber nur digital erhältlich.

Worum geht es in Stray?

Worum geht es in Stray? Ihr erkundet eine postapokalyptische Welt aus der Sicht einer Katze. Einige bezeichnen Stray auch gerne als Cyberpunk mit einer Katze, was hier in da in gewissen Welten hinkommt, da man mit viel Neonlicht arbeitet.

Was ist der Sinn des Spiels? Ihr erkundet sich Welt, löst Rätsel und folgt dabei einer Geschichte. Grundsätzlich stellt ihr euch die Frage: Warum ist die Welt so wie sie ist und was ist mit den Menschen passiert? Mehr sage ich euch aber nicht dazu.

Stray Screen3

Wie spielt sich Stray?

Wie spielt sich Stray? Das Erkunden der Welt macht Spaß und gestaltet sich bisher doch abwechslungsreicher und motivierender, als ich das vorher erwartet habe. Es gab ja einen kleinen Hype für Stray, der mich aber ehrlich gesagt nicht erreichte.

Doch nach den ersten Stunden macht das wirklich viel Spaß, auch wenn es nicht besonders anspruchsvoll ist. Manchmal leidet die Übersichtlichkeit ein kleines bisschen, dann dauert es mal länger, aber wirklich schwer ist Stray sicher nicht.

Stray Screen2

Der Fokus liegt auf dem Erkunden, der Atmosphäre und der Story. Die Katze ist dabei wirklich sehr liebevoll umgesetzt, was ich als Besitzer von zwei Katzen gut finde. Das Miauen und Fauchen sorgte beim Spielen übrigens auch gerne mal für eine kleine Reaktion bei meinem Kater, der beim Zocken gerne auf mir schläft.

PS: Die Katze im Spiel hat eine Vorlage aus der echten Welt.

Der folgende Trailer bietet euch da einen durchaus guten Überblick:

Eine Empfehlung für Stray?

Stray ist aber meiner Meinung nach nicht zwingend für Katzen-Fans, es ist ein sehr schönes Indie-Spiel, was ich jedem empfehlen kann, der gerne in einer größtenteils ruhigen Atmosphäre eine Cyperpunk-Welt erkundet. In den Welten steckt auch sehr viel Liebe zum Detail, was man so bei Indie-Spielen gar nicht mal so oft sieht.

Grafik und Leveldesign sind definitiv eine sehr große Stärke bisher.

Bisher? Die Entwickler haben mir mitgeteilt, dass man 8 bis 10 Stunden für einen Durchlauf benötigt, ich nähere mich vermutlich gerade dem Ende. Das ist also noch kein finales Fazit, aber ich wollte heute dennoch ein paar Zeilen dazu schreiben.

Stray Screen1

Stray wird nämlich ab morgen auch direkt in PlayStation Plus (Extra und Premium) enthalten sein, ein Day-One-Release also. Und da sicher viele PlayStation-Nutzer das Abo nutzen, könnt ihr euch selbst einen kurzen Eindruck davon machen.

Alternativ könnt ihr einen Monat PlayStation Plus Extra buchen, das kostet euch 13,99 Euro pro Monat und ein Monat reicht ganz locker, um Stray zu beenden. Und für diesen Preis ist das meiner Meinung nach eine ganz klare Spiel-Empfehlung.

Ich vermute, dass Sony das Abo damit pushen will und draufzahlt.

Stray Screen4

Mal schauen, wie die großen Gaming-Portale das Spiel bewerten, ich selbst würde da bisher solide 8 von 10 Punkte vergeben. Doch wie gesagt, vielleicht sorgt das Ende für einen Punkt mehr oder weniger, daher ist das noch kein finales Fazit.

Es gibt eine erste Empfehlung, vor allem für PlayStation-Besitzer ist das für mich eine klare Sache, da kann man sich Stray auf jeden Fall anschauen, da das sehr günstig möglich ist. Und als Katzenbesitzer bin ich da vielleicht auch nicht ganz objektiv, denn da macht so ein Spiel vermutlich noch ein bisschen mehr Spaß.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tom 🏅

    Ich freue mich schon auf Stray, werde aber warten, bis es reduziert sind. Laut Gamestar ist das Spiel nach sechs Stunden durchgespielt, vielleicht zwei, drei Stunden mehr, wenn man mehr erkundet. Das ist mir dann keine 40 Euro wert. Aber das passt eh, weil ich aktuell sowieso nicht genug Zeit zum Spielen habe. Also kann ich auch warten.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.