Sureflap verkauft erste App-gesteuerte Haustierklappe

Surefplap hat schon etwas länger eine Haustierklappe im Sortiment, welche allerdings nicht wirklich smart ist. Sie erkennt zwar auch schon die Chips von bis zu 32 Haustierchen und lässt sie entsprechend eintreten (oder aber eben nicht), aber das war es im Grunde auch schon.

Microchip Pet Door Connect ist die Weiterentwicklung dieser Klappe und ermöglicht eine Steuerung bzw. Überwachung der Haustierklappe vom Smartphone aus.

Abgesehen von der reinen Erlaubnis, ob die Klappe geöffnet werden darf oder nicht, gibt es natürlich auch Statistiken, welche zeigen wann der Stubentiger nun die Wohnung wieder betreten (oder verlassen) hat.

Der Anwender bekommt auf Wunsch auch Push-Benachrichtigungen über solche Gegebenheiten und kann natürlich auch aus der Ferne die Klappe verschließen.

Ein paar technische Daten:

  • Funktioniert mit allen herkömmlichen Mikrochipformaten.
  • Liest und erkennt den Mikrochip eines jeden Haustiers und öffnet sich nur für gespeicherte Tiere. Jedes Tier kann das Haus wieder verlassen.
  • Batteriebetrieben: 4 Batterien des Formates LR 14 (nicht inbegriffen)
  • Typische Batterielebensdauer: zwischen 6 und 12 Monaten
  • Größe der erforderlichen Öffnung: 234 mm (H) x 207 mm (B) x 70 mm (T)
  • Durchgangsgröße: 170 mm (H) x 178 mm (B)
  • Speichert bis zu 32 verschiedene Mikrochipnummern

Zur Installation wird die Klappe in eine Tür oder Wand gebaut. Anschließend muss ein kleiner Hub mit dem heimischen Netz verbunden werden und dann kann die Steuerung via App beginnen. Klappe und Hub sollten im Set 199,- EUR kosten.

Beim Kauf des nächsten Fliegengitters überlege ich mir ernsthaft eine solche Klappe zu integrieren. Die Tür bei uns ist tatsächlich so stabil, dass #billythecat immer an ihr hochspringt und hochwandert, bis sie durch den Schwung dann tatsächlich aufgeht. Leider nimmt das über kurz oder lang vermutlich das Netz übel mit. Mal sehen, wie lange das Netz noch hält.

Auf der Herstellerseite der Haustierklappe kann übrigens auch überprüft werden, ob selbige mit dem Chip eures Haustiers kompatibel ist. Dazu einfach diese Seite hier ansurfen und den Code eingeben.

via pressemeldung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.