Marktgeschehen

Verkauf von Displays: Tablets überholen Laptops

Laut einer Statistik von DisplaySearch (ein Teil des Marktforschungsinstituts NPD Group) wurden im Oktober erstmals mehr Displays für Tablets, als für Laptops von den Herstellern gekauft. Bei DisplaySearch hat man hier Displays zwischen 5 und 12 Zoll für Tablets und Displays ab 9,1 Zoll für Laptops genommen. Den Verlauf der letzten Monate könnt ihr euch in der Grafik in diesem Artikel anschauen. Es wäre jetzt natürlich falsch vom Ende des Laptops zu sprechen, doch die aktuelle Entwicklung zeigt ja schon ganz gut, in welche Richtung es gehen wird. Klassischen Laptops wird es wohl weiterhin geben, doch neben Tablets kommen auch Hybriden hinzu, die direkt von Anfang an als eine Mischung aus Tablet und Laptop entwickelt werden. Vor allem mit dem Launch von Windows 8 werden wir in den kommenden Monaten noch viele Geräte mit einem solchen Formfaktor sehen.

Doch es gibt auch Gründe für diesen Trend, zum einen werden viele Hersteller die Produktion von Laptops heruntergefahren haben und sich auf neue Modelle mit Windows 8 konzentrieren. Dazu stellt sich auch die Frage, in welche Kategorie man die Hybriden stecken soll, handelt es sich hier um Tablets oder Laptops? Außerdem steht auch das Weihnachtsgeschäft vor der Tür und hier stehen Tablets natürlich auch ganz oben auf dem Wunschzettel von vielen. Vor allem kleine Tablets wie das Nexus 7 und iPad mini haben momentan eine hohe Nachfrage. Sie werden den klassischen Laptop (noch) nicht ablösen, aber vielen Nutzern reicht so ein Tablet für den täglichen Einsatz eben auch aus. Hinzu kommt, dass Kunden bei der Anschaffung von einem Laptop eine höhere Lebensdauer einplanen, als vielleicht bei einem Tablet. Wie sich das entwickelt, kann man aber erst in ein paar Jahren sagen.

Ich beobachte einen solchen Trend übrigens auch gerade in meinem Umfeld und habe ihn auch bei mir festgestellt. Früher habe ich beim Besuch eines Events oder der Universität das Haus nur mit einem Laptop verlassen, dann eine Zeit lang mit Laptop und Tablet, heute greife ich oftmals nur zum iPad. In meinem Fall arbeite ich aber auch immer noch mit einem stationären Rechner und nutze einen Laptop nur als mobilen Begleiter und nicht als vollwertigen Ersatz für diesen. Ein Tablet ist da oftmals die bessere Ergänzung, da es heutzutage auch bedingt als Arbeitsgerät dient und auch wesentlich mobiler ist. Ganz zu schweigen von der hervoragenden Akkulaufzeit eines iPads. Ich bin gespannt, wie sich dieser Markt in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Wie sieht das bei euch aus, nutzt könnt ihr schon auf einen klassischen Laptop verzichten? Vielleicht nutzen einige von euch ja auch schon einen Hybriden aus Laptop und Tablet? Wir sind gespannt auf eure Meinung.

Hinterlasse deine Meinung