Ticwatch S & E: Neue Smartwatches mit Android Wear 2.0 auf Kickstarter

Das Unternehmen Mobvoi hat sich nach der mit einer eigens entwickelten Android-Version betriebenen Ticwatch 2 dazu entschieden, bei seinen neuen Modellen Ticwatch E und Ticwatch S endlich auf Android Wear 2.0 zu setzen.

Obwohl sich die Ticwatch E und Ticwatch S hinsichtlich ihres Design unterscheiden, kommt bei beiden Modellen im Grunde dieselbe Technik zum Einsatz. Einziger Unterschied: Während das GPS-Modul der minimalistischeren Ticwatch E im Uhren-Gehäuse sitzt, ist es bei der Ticwatch S, welche das Sport-Modell darstellt, im Armband verbaut. Das erlaubt ein besseres Tracking, verhindert aber dafür ein Auswechseln des Armbands.

Technisch basierend die Ticwatch E und Ticwatch S auf einem MediaTek MT2501 Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, dem 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Intern sind 4 GB an Speicher verbaut, die beispielsweise verwendet werden können, um Musik für den Offline-Betrieb darauf zu speichern. Die Akkukapazität beträgt 300 mAH, womit die Smartwatches bis zu 48 Stunden durchhalten sollen.

Während es sich beim verwendeten SoC nicht um den besten am Markt handelt, unterscheidet sich das Display der Ticwatches nicht von jenen, die in den teuren Modellen zum Einsatz kommen. So verbaut Mobvoi ein 1,4 Zoll großes OLED-Panel, welches mit 400 x 400 Pixeln eine hohe Auflösung besitzt.

Die Ticwatch E und Ticwatch S, welche beide nach IP67-Standard gegen Staub und Wasser geschützt sind, können ab sofort bei Kickstarter bestellt werden. Die momentan günstigsten Konditionen betragen 119 US-Dollar für die Ticwatch E und 139 US-Dollar für die Ticwatch S – ausgeliefert wird ab Oktober oder November.

Ticwatch S & E bei Kickstarter unterstützen

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.