Mein Weg zum iPhone

ios_7_header

Mein Name ist Christian, ich bin 23 Jahre alt und nutze zur Zeit ein iPhone 5S mit iOS. In diesem Artikel möchte ich euch erzählen wie ich dazu kam.

Dafür hole ich mal ein wenig weiter aus, zurück zu der Zeit in der iOS und Android noch in weiter Ferne waren.

Meine Handy-Geschichte

Mein erstes Handy war ein Nokia 3310. Mein größte Sorge damals war ob auf dem Gerät das Spiel „Snake“ ist. Recht viel mehr als Telefonieren, SMS verschicken und die vorinstallierten Spiele spielen konnte man damals ja sowieso nicht.

Als nächstes kam ein Nokia 3510i. Das erste Gerät mit Farbdisplay das ich hatte. 4096 Farben, ein Highlight zu der Zeit. Kurz darauf bekam ich zu Weihnachten ein Sagem MYX5-2, mein erstes Kamerahandy. Man kann sich vorstellen was dies für eine Weiterentwicklung war. Mein erstes Handy mit dem man Fotos schießen konnte.

W800i

W800i

Eine Weile später hatte Sony Ericsson seinen Durchbruch. Fast jeder hatte ein „Cybershot“ oder „Walkman“-Handy. Auch ich machte keine Ausnahme und hatte ein W800i. Als ich endlich meinen Vertrag verlängern konnte, bin ich wieder zurück zu Nokia gewechselt. Ein Nokia N73. Das Display war um Welten größer als das des SE W800i. Auch die Kamera machte durchaus brauchbare Bilder.

Mit der nächsten Vertragsverlängerung holte ich mir das Nokia N97. Das erste Touchscreen-Gerät für mich. In etwa zu der Zeit kamen auch die ersten Android Geräte wie das Google G1 und das erste iPhone. Android hatte es mir noch nicht angetan und das iPhone bat mir zu wenig Möglichkeiten (keine MMS verschicken, etc.). Mit meinem Nokia war ich eigentlich ziemlich zufrieden. Die Tastatur war großartig, die Bildqualität war für ein Handy auch ziemlich gut.

Dann kam Android

Innerhalb eines Jahres hatte sich Android ziemlich weiterentwickelt und HTC brachte mit dem Desire ein sehr gefragtes Gerät auf den Markt. Auch ich wollte eins. Überall war das Desire ausverkauft. Als ich zum hiesigen Elektromarkt gefahren bin aber die gute Nachricht: Innerhalb der nächsten 3 Tage bekommen sie wieder eine Lieferung, vielleicht sogar am selben Tag. Ich habe mir gleich eins reservieren lassen. Zu meiner großen Freude kam die Lieferung tatsächlich noch am selben Tag und ich war kurz darauf stolzer Besitzer eines HTC Desire.

Mein Einstieg in die Android-Welt war geschafft.

Lang dauerte es aber nicht und HTC brachte das Desire HD – mit neuer Oberfläche. Leider bekam das normale Desire aber kein Update auf ebendiese. Und so machte ich meine ersten Schritte Richtung Custom Rom. Nach dem aufspielen unzähliger Custom Roms, kam ich aber immer wieder zum Stock-Rom zurück. Wieso? Bis auf wenige Ausnahmen (z. B. CyanogenMod) liefen die meisten Roms nicht wirklich rund. Hier ein Hänger, da funktionierte was nicht. Mal ging gar nichts mehr und ich musste das Gerät komplett zurücksetzen.

Als wiedermal eine Vertragsverlängerung anstand, waren 2 Geräte in der engeren Auswahl. Das HTC Sensation und das iPhone 4. Es war für mich nicht leicht eine Entscheidung zu treffen, schlussendlich wollte ich aber doch mal ein iPhone ausprobieren. Als ich das iPhone 4 dann hatte war ich doch ziemlich begeistert davon. Die Haptik stellte alle meine vorherigen Geräte locker in den Schatten. Die Performance war auch sehr gut. Und für mich ein schwer tragendes Argument: Spiele.

Da ich schon immer gern gezockt habe, vernachlässigte ich dies am Smartphone genauso wenig. Fürs iPhone gab es m. M. nach immer die schöneren und besseren Spiele.

Ungefähr zeitgleich mit dem iPhone 5 kam auch das Nexus 4 auf den Markt. Eigentlich habe ich mit dem iPhone 5 geliebäugelt. Allerdings war dies doch ziemlich teuer. Also habe ich mir das Google Referenzgerät bestellt. Ich war auch einer der glücklichen die es wirklich geschafft hatten und kurze Zeit später war das Gerät bei mir. Allerdings erzielte man mit dem Nexus 4 ziemlich gute Preise. Und ehrlich, wieso sollte ich es nicht auch verkaufen, ich konnte darauf warten bis es wieder verfügbar ist war mein Gedanke. Also habe ich es über eBay verkauft.

Knapp 200€ Gewinn habe ich dabei gemacht. Darauf folgte der nächste Glücksfall. Mein Chef hatte sich ein iPhone 5 gekauft. Allerdings stieg er kurz darauf auf ein Lumina 920 um und so bot er mir das iPhone 5 an. Da hab ich dann auch gleich zugeschlagen. Mit dem Verkauf meines bisherigen iPhone 4 hatte ich das iPhone 5 damit ziemlich günstig erworben.

Das HTC One überzeugte

Ein halbes Jahr später brachte HTC wiedermal ein richtiges Spitzengerät auf den markt. Das HTC One. Genug an Leistung, tolle Haptik, großes Display. Ich konnte nicht widerstehen und hab mir ein One geholt. Allerdings wiedermal ein Gerät das kaum verfügbar war. So musste ich 2 Wochen darauf warten. Nach einer Woche HTC One war ich davon überzeugt. Das iPhone 5 habe ich wiederum verkauft.

HTC-ONE-M7-Noir-Blanc

Das One war wirklich ein Top Gerät. Aber allein die Tatsache dass ich es zweimal tauschen lassen musste war ziemlich ärgerlich (beim ersten mal blieb der Ein-/Ausschalter immer hängen, beim Austauschgerät kratzte der Lautsprecher extrem). Das dritte Gerät lief dafür aber dann einwandfrei.

6 Monate später kam dann Apple mit dem iPhone 5S. Das Gerät sagte mir doch wieder ziemlich zu und mit iOS 7 brachte Apple „frischen Wind“ in das Design. Es war schlicht. Was mir ausgesprochen gut gefällt. Mein Vertragsverlängerung stand sowieso an also habe ich mir kurzerhand das iPhone 5S bestellt.

Durch Multisim wollte ich mein HTC One eigentlich auch behalten. Wiedermal ergab sich aber ein „glücklicher“ Zufall. Das Galaxy S4 eines ehemaligen Schulkameraden gib den Geist auf – Riss im Display welches daraufhin nicht mehr angehen wollte – und er machte mir für mein HTC One ein gutes Angebot. Also hab ich das Android-Gerät verkauft und bin nun mit meinem iPhone zufrieden.

Zwischen dem HTC Desire und dem iPhone 5S hatte ich noch ein LG E900 Optimus 7 und ein LG Optimus 3D (jeweils zum testen von einem Forum bekommen) und ein Nexus 5.

Das Gesamtpaket macht den Unterschied.

Nun, das war sehr weit ausgeholt, zurück zu der Frage wieso ich iOS-Nutzer bin. Ich bin weder Android noch Apple-Fanboy. Ich kann mir auch gut vorstellen demnächst wieder ein Android-Gerät zu nutzen. Allerdings gefällt mir aktuell das Gesamtpaket von Apple besser. Das iPhone hat eine Top Verarbeitung, es gibt (oft) die besseren Spiele und die Leistung stimmt. Außerdem hatte ich bei Apple noch nie das Problem ein Gerät austauschen zu müssen.

Nicht selten habe ich bei Android das Gefühl das es sich kleine Denkpausen gönnt. Im direkten Vergleich des HTC One und iPhone 5 z. B. hatte Asphalt 7 auf dem iPhone weniger Kantenbildung und auf dem HTC waren ab und an kurze Ruckler zu sehen.

Außerdem hat das iPhone (meist) die bessere Haptik. Ich mag einfach das Gefühl von Metall. Darum greife ich bei Android-Geräten meist auch zu HTC und nicht zu Samsung etc. Obwohl ich beim LG G3 schon fast einen Schwächemoment bekommen habe und es fast bestellt hätte, werde ich vorerst aber trotzdem beim iPhone 5S bleiben.

Der einzige richtige Wermutstropfen der bleibt: Das ziemlich kleine Display des iPhones im Gegensatz zu anderen Geräten.

Eure Meinung zu dem Thema ist gern gesehen. :)

ⓘ Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.