• Sparen ist gut, aber nicht auf Kosten anderer

    CC_medium_5768380657

    Hallo an alle! Ich bin einer derjenigen, die gerne im Internet Zeit verbringen. Ich lese mir dabei meist Tech-News durch und dann auch gleich die dazu gehörigen Kommentare. Hört sich langweilig an, ich finde es aber spannend, wie viele Betrachtungsweisen es für ein und die selbe Sache gibt und bei wie vielen Beiträgen ich nur den Kopf schütteln kann, aber im Endeffekt auch ein wenig von mir selbst darin sehe. Vor allem wenn es um Themen wie Preise und Arbeitsbedingungen geht.

    Ich kaufe fast ausschließlich im Internet aber rege mich über die Angestellten im Media Markt auf. Aber warum soll der Media Markt qualifizierte Leute anstellen, wenn immer mehr Leute im Internet einkaufen? Man will immer, dass Sachen besser, aber auch günstiger werden. Dieses Paradoxon und damit wir Endbenutzer sind mit schuld an den miesen Arbeitsbedingungen in Elektronikwerken in Fernost, aber auch vor unseren Nasen (siehe aktuell Amazon Lager in De).

    Da braucht man die Firmen gar nicht anzuschwärzen. In vielen Foren ist nachzulesen, wie Sachen, die wegen Eigenverschulden kaputt gehen, versucht werden, auf Garantie repariert zu werden. Wenn der Hersteller nicht einwilligt gibt es einen Shitstorm. Irgendetwas läuft verkehrt und um das zu ändern, muss jeder bei sich anfangen.

    Also, wenn ihr euch auch in meinem Beitrag wieder erkannt habt, dann macht was dagegen, sparen ist gut und erwünscht, man soll ja nicht über den Tisch gezogen werden, aber nicht auf Kosten anderer.

    photo credit: vauvau cc

    Beitrag teilen

    Gastbeitrag
    Das ist ein Gastbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Aktuelle Kurzmeldungen Kurzmeldungen aufrufen →