Twitter kündigt eigene Android-App an – Was ist euer Favorit?

Auf der gestrigen Twitter-Konferenz namens Chirp hat Evan Williams (einer der Twitter-Entwickler) angekündigt, dass das Unternehmen den Launch einer eigenen Android-App plant. Es ist allerdings noch unklar, ob für diesen Zweck eine bestehende Software akquiriert (wie beim iPhone-Client Tweetie) oder Twitter selbst einen Programmierer beauftragt.

Erst letzten Samstag kaufte Twitter den Twitter-Client Tweetie, eine sehr bekannte und beliebte Twitter-App für das iPhone und MacOS, um diesen anschließend kostenlos zu verteilen. Kurz darauf verkündete Twitter, dass RIMs neue Blackberry-Twitter-App eine offizielle Anwendung von Twitter sei, welche in Zusammenarbeit entwickelt wurde.

Twitter versucht aktuell wieder mehr Macht, welche derzeit die Anbieter von externen Anwendungen haben, zurück zu bekommen, um gezielter die eigenen Verdienstmöglichkeiten durchzusetzen, so gibt es auch Gerücht, dass Twitter demnächst einen eigenen URL-Verkürzer startet.

Da externen Anbieter weiterhin die Möglichkeit offen steht, Ihr Apps zu verteilen, wird sich einfach die beste App durchsetzen, ich kann diese Entwicklung nur begrüßen.

Welche derzeit existierende Twitter-App wäre euer Favorit für die offizielle App?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones