Vodafone Self-Service-App: MeinVodafone löst MeinCallYa ab

Vodafone

Bisher haben Kunden von Vodafone zwei Apps zur Verfügung, über die sie diverse Vertragsbestandteile nutzen bzw. verwalten können. Das soll sich ändern.

Die sogenannte „Self-Service-App“ MeinVodafone steht ab sofort auch CallYa-Kunden zur Verfügung, diese müssen also nicht mehr die MeinCallYa-App nutzen. Bisher konnten die MeinVodafone-App nur Vertragskunden einsetzen. In dem Programm lassen sich zum Beispiel der aktuelle Verbrauch von Daten, Guthaben und Frei-Minuten sowie Frei-SMS einsehen. Auch können wie Kosten- und Volumeninfos oder Verfügbarkeitszeitraum angezeigt werden.

Vodafone: Monatlich 100 MB Gratis-Datenvolumen über MeinVodafone-App14. März 2016 JETZT LESEN →

Für CallYa-Prepaid-Nutzer steht auch die Möglichkeit zur Verfügung, ihr Guthaben über die App aufzuladen. Weiterhin können sie Optionen wie zusätzliche Daten- oder Minutenpakete über die App verwalten, einen Tarifwechsel vornehmen oder ihre CallYa-Toppings aussuchen.

Die MeinVodafone-App steht allen Prepaid-Kunden mit Android-Betriebssystem (ab Android 4.0) zur Verfügung und kann über Google Play geladen werden. Die Version für iOS (ab iOS 8.0) folgt in Kürze.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.