WhatsApp für iOS: Zwei Updates für GIF-Support

WhatsApp Messenger

WhatsApp für iOS hat nach WhatsApp für Android ebenfalls Support für animierte GIFs erhalten. Das war bereits klar, denn dieser kündigte sich in einer WhatsApp Beta vorab an.

WhatsApp für iOS hat aktuell zwei kurz aufeinanderfolgende Updates bekommen. genauer gesagt gestern ein Update und heute noch ein weiteres. Damit kann der Messenger, der bekanntlich mittlerweile zu Facebook gehört, nun offiziell mit animierten GIFs umgehen.

Während nach dem ersten Update gestern bei vielen Nutzern die GIF-Suche und der GIF-Favoritenbereich noch nicht zu sehen war, sollte dies heute der Fall sein. WhatsApp kann allerdings solche Dinge durchaus auch serverseitig beeinflussen.

whatsapp_gif_support_1

‎WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Kurz zusammengefasst, kann man nun in WhatsApp animierte GIFs versenden und empfangen, GIFs aus Videos erstellen, Live-Fotos als GIF senden, GIFs suchen und GIFs als Favorit ablegen. Etwas umfangreicher beschreibt dies der aktuelle WhatsApp-Changelog.

  • Suche das perfekte GIF direkt in WhatsApp. Tippe einfach auf Anhang — Foto/Video Mediathek und tippe auf GIF suchen.
  • Du kannst jetzt animierte GIFs senden und empfangen.
  • Videos, die kürzer als 7 Sekunden sind, kannst du jetzt als animierte GIFs senden. Tippe einfach auf „GIF“, wenn du ein Video gewählt hast.
  • Sende Live Photos als animierte GIFs. Nutze einfach die 3D Touch-Funktion auf Fotos aus dem Anhang — Foto/Video Mediathek und tippe auf „als GIF auswählen“. (iPhone 6s oder iPhone 7)

GIPHY für iOS mit Login

Passend dazu, möchte ich auch kurz auf das aktuelle Update von GIPHY für iOS hinweisen. Die App ermöglicht es, Unmengen an animierten GIFs zu durchsuchen und bietet nun endlich auch ein Login mit Zugriff auf eigene Favoriten an. Das im Zusammenspiel mit WhatsApp und Co. ist ziemlich nützlich, falls man animierten GIFs denn etwas abgewinnen kann.

Für mich persönlich wäre es nun noch schön, wenn auch Hangouts GIFs unterstützen würde, da wird aber wohl dank Googles neuer Messenger-Strategie wenig passieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News

Nissan zeigt Konzeptauto „für eine neue Ära“ in Mobilität

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech

Xiaomi: Neues Smartphone entdeckt in Smartphones