Windows 8 wächst weiter langsam

Marktgeschehen

Die heutige Infografik von Statista zeigt die Marktanteil-Wachstumskurve von Windows 8 bzw. Windows 8.1 im Vergleich zu Windows 7 und beruft sich dabei auf aktuelle Daten von “Net Applications”.

Legt man identische Zeiträume aus verschiedenen Jahren übereinander wird schnell klar, Windows 7 wuchs nicht nur schneller, sondern auch gleichbleibender. Im Dezember 2013 kletterte der gemeinsame Marktanteil von Windows 8 und 8.1 ziemlich genau 15 Monate nach der Veröffentlichung über die Zehnprozentmarke. Zum Vergleich: Windows 7 benötigte hierfür lediglich sechs Monate. Derzeit wird erwartet, dass das Wachstum weiterhin sehr gering bleibt, der Marktanteil stieg nämlich im Januar 2014 um gerade einmal 0,09 Prozent.

Die Sache scheint auf den ersten Blick ziemlich eindeutig zu sein, nicht vergessen darf man aber, dass solche eine Grafik nur eine Teilaufnahme ist. Nicht unerheblich ist, welches System vor dem aktuellen System das aktuellste war. Ich würde behaupten, vom verhassten Windows Vista wollten grundsätzlich schon mehr Leute weg, als vom beliebten Windows 7. Wer nur am Desktop arbeitet kann zudem meines Erachtens im Grunde ganz auf einen Umstieg von Windows 7 auf Windows 8.x verzichten.

Rückblick: Die Verbreitung von Windows 8 hatte im August 2013 den bisher stärksten Sprung seit Einführung im Oktober 2012 gemacht. Der Desktop-Marktanteil des Microsoft Betriebssystems stieg damals von 5,4 Prozent im Juli um zwei Prozentpunkte auf 7,4 Prozent im August 2013.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.