Worthern Kreditkartenetui mit RFID-Schutz ausprobiert

Das Worthern Kreditkartenetui

Ich konnte das Worthern Kreditkartenetui mit RFID-Schutz ausprobieren. Zum ersten Mal hatte ich solch ein kompaktes Etui in den Fingern und möchte meine Eindrücke mit euch teilen.

Unser Autor Michael ist ja mittlerweile bereits ein Profi, was kompakte Wallets angeht. Immerhin vier verschiedene hat er bereits ausprobiert. Das hat auch mein Interesse geweckt. Ich konnte nun aktuell das Worthern Kreditkartenetui ausprobieren, welches für um die 20 Euro zu haben ist.

Die Idee hinter solchen kleinen Etuis ist klar. Ein sperriges Portemonnaie soll ersetzt werden. Die Frage für mich ist dabei immer, muss man dafür Abstriche bei Komfort und Handling machen. Hier kann man nur sagen, es kommt wie so oft darauf an, wie man es nutzt.

Das Worthern Kreditkartenetui ist 50 Gramm leicht und 10cm x 6cm x 1cm groß. Durch seine Beschichtung bietet es einen RFID-Schutz, Karten mit Kontaktlos-Funktionen können also nicht ausgelesen werden. Der Kreditkartenhalter ist aus Aluminium gefertigt und hält bis zu 6 Karten, wobei es egal ist, ob diese hochgeprägt sind oder nicht.

Es besitzt einen Fächermechanismus, der über einen kleinen Hebel an der Unterseite die Karten versetzt auswirft, sodass man schnell die gewünschte Karte greifen kann. Das gefällt mir ziemlich gut.

Das „Worthern“ Kreditkartenetui mit RFID-Schutz 💳

A post shared by mobiflip (@mobiflip) on

Um auch etwas Bargeld mitzuführen, lässt sich ein Gummiband mit Lederlasche über das Worthern Kreditkartenetui ziehen. Ein Fach für Kleingeld gibt es allerdings in dieser Version nicht. Mich stört das weniger, da es dadurch logischerweise wieder etwas dicker werden würde, aber es soll natürlich erwähnt sein. Der Hersteller hat bereits ein weiteres Modell angekündigt, welches dann auch solch ein Fach haben soll.

Ich persönlich müsste mir nun noch einen „neuen“ Personalausweis besorgen, da ich noch mit der alten großen Version unterwegs bin. Habe ich das erledigt, würde das Worthern Kreditkartenetui bereits alle meine Wünsche erfüllen. Das klappt aber auch nur, weil ich meine diversen Kundenkarten mittlerweile in eine App ausgelagert habe. Sonst würde mir der Platz für sechs Karten nicht reichen.

Das Fazit zum Worthern Kreditkartenetui fällt positiv aus. Das Alu wirkt solide, die Verarbeitung gibt keinen Anlass zur Kritik und der Fächermechanismus arbeitet wie versprochen. Zudem ist es mit 20 Euro Anschaffungspreis preislich denke ich im Rahmen und muss in diesem Bereich den Vergleich mit Konkurrenzprodukten nicht scheuen.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung