Xiaomi Mi Mix 3: 10 GB RAM bestätigt

Xiaomi Mi Mix 3 Leak

Das Xiaomi Mi Mix 3 wird voraussichtlich das erste Android-Smartphone, welches 10 GB Arbeitsspeicher besitzt. Außerdem ist auch 5G dabei.

Xiaomi wird kommende Woche das Mi Mix 3 offiziell vorstellen und man hat ja bereits angedeutet, dass es 5G unterstützen wird. Ein neuer Teaser aus Spanien bestätigt das nun erneut. Während Motorola zwar theoretisch das erste Modell mit 5G gezeigt hat, könnte Xiaomi der erste Hersteller mit einem finalen Modell sein, denn der Support von Motorola kommt erst 2019.

Ein neuer Teaser aus China bestätigt nun außerdem, dass das Xiaomi Mi Mix 3 tatsächlich 10 GB Arbeitsspeicher haben wird. Es dürfte somit auch in diesem Bereich das erste Modell auf dem Markt sein. Man darf aber davon ausgehen, dass es auch Versionen mit weniger Arbeitsspeicher (6 und 8 GB) gibt.

Wie löst Xiaomi das 5G-Problem?

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob 10 GB bereits von Android Pie unterstützt werden. Doch Xiaomi wird es nicht einbauen, wenn man es nicht vorher mit Google abgeklärt und getestet hätte. Am Ende dürften die 10 GB (zumindest im Moment) aber auch mehr Marketing als wirklicher Nutzern sein.

Bei 5G stellt sich die Frage, wie man das mit dem Prozessor löst. Aktuell gibt es nur den Snapdragon 845, der Snapdragon 8150 kommt erst noch. Hat man also mit Qualcomm an einer Lösung gearbeitet, um das X50-Modem mit dem 845 kompatibel zu machen? Hat man eine komplett eigene Lösung gebaut? Das werden wir am 25. Oktober auf dem Event von Xiaomi erfahren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.