Xiaomi Mi Notebook Air 4G offiziell vorgestellt

Wie angekündigt hat Xiaomi heute eine neue Variante des Mi Notebook Air vorgestellt. Das Mi Notebook Air 4G kann sich, wie der Name bereits verrät, mit LTE-Netzen verbinden und wird in China ab umgerechnet ca. 648 Euro erhältlich sein.

Wie das bisherige Standard-Modell auch, ist die neue LTE-Version mit Displaydiagonalen von 12,5 und 13,3 Zoll erhältlich. Während erstere Variante über einen Intel Core m3-6Y30 Dual-Core-Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und eine 128 GB große SSD verfügt, kommt das größere Notebook mit einem Intel Core i7, einer Nvidia GeForce 940MX, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB SSD-Speicher daher. Gemein haben beide Modelle die FullHD-Auflösung sowie das vorinstallierte Windows 10 Betriebssystem.

Datenflat im Preis enthalten

Das je nach Version 1,07 oder 1,28 Kilogramm schwere Mi Notebook Air 4G unterstützt den LTE-Standard LTE Cat 4 mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 150 MBit/s. Käufer erhalten in China kostenlos eine Datenflatrate mit 4 GB High-Speed-Volumen bei China Mobile dazu, wobei der Vertrag auf eine Laufzeit von 1 oder 2 Jahren begrenzt sein dürfte. Unterwegs lässt sich mit dem Notebook hierdurch sehr gut arbeiten, die Akkulaufzeit wird mit 11,5 bzw. 9,5 Stunden angegeben.

Mit Preisen von umgerechnet ca. 648 Euro für die 12,5- und 965 Euro für die 13,3-Zoll-Version fällt das Xiaomi Mi Notebook Air 4G deutlich teurer als das Standard-Modell aus. Dafür hat man bereits eine Datenflatrate mit dabei und einen leistungsfähigeren Prozessor in der größeren Version.

Welche LTE-Frequenzen unterstützt werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt übrigens noch nicht bekannt – ob sich ein Import lohnen könnte, kann somit noch nicht beantwortet werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.