Google bald mit eigenen Retail-Stores

chrome zone

Glaubt man einem Bericht von 9to5google, wird Google wohl noch in diesem Jahr erste eigene Retail-Stores in den USA eröffnen. Dort wird man dann die eigenen Produkte bewerben, verkaufen und den potentiellen Kunden die Möglichkeit geben, diese vor dem Kauf auszuprobieren.

Google ist dabei natürlich nicht das erste Unternehmen, das auch mit eigenen Shops in den Retail-Markt vorpreschen will: Apple macht bereits seit Jahren vor, wie man mit eigenen Shops Kundenbindung und riesige Umsätze erzeugt. Auch Samsung versucht sich mit den eigenen Pop-Up-Shops an diesem Prinzip und nun eben Google.

Wie auch bei der Konkurrenz üblich, wird Google in den eigenen Shops ausschließlich Produkte eigener Marken anbieten. Das reicht von den Smartphones und Tablets der Nexus-Reihe bis hin zu den Chromebooks. Ich persönlich kann mir ebenfalls sehr gut vorstellen, dass eigene Systeme mit Google TV in baldiger Zukunft ebenfalls für Google interessant werden dürften, um diese in den Shops verstärkt zu bewerben und einen Konkurrenten zu Apple TV und Co. aufzubauen.

Pünktlich zur Eröffnung der ersten Google-Shops soll auch der Marktstart der Google Glasses erfolgen, die dann natürlich ebenfalls in den Retail-Stores verkauft werden. Ebenso sollen auch Motorola-Geräte ihren Platz in den Geschäften finden. Die Eröffnung der ersten Shops soll zum Ende des Jahres geplant sein. Zunächst dürften die Shops allerdings nur in den USA und evtl. auch in Großbritannien geplant sein. Hierzulande müsste man sich also noch weiterhin gedulden. Ich persönlich freue mich auf die Shops und finde den Schritt richtig und wichtig, damit Google seine Nexus-Marke stärker promoten kann und sich von Samsung und Co. loseist.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp