Google

Google Glass: Consumer-Version erst 2015 und sinkendes Interesse der Entwickler

google_glass_header

Eigentlich sollte die Google Glass in diesem Jahr erscheinen. Nachdem es nun monatelang still um die Datenbrille war, berichtet Reuters nun, dass sich der Consumer-Launch verschieben wird.

Genauer gesagt konzentriere sich Google laut dem Reuters-Bericht nun darauf, die Consumer-Version der Datenbrille im nächsten Jahr an den Start zu bringen. Nachdem die Google Glass 2012 erstmalig gezeigt wurde und einen riesigen Hype auslöste, flachte dieser in den letzten Monaten allerdings zusehends ab, sodass sich die berechtigte Frage stellt, ob die Brille für den Endverbraucher überhaupt noch halbwegs interessant sei.

Einen kleinen Ausblick auf die Beantwortung dieser Frage liefert Reuters ebenfalls, denn man sprach mit insgesamt 16 App-Entwicklern, die bereits Anwendungen für Google Glass entwickelt und veröffentlicht haben. Neun der Befragten gaben hierbei an, ihre Entwicklungen in diesem Bereich aufgrund der geringen Nutzerbasis und bestehender Hardware-Limitierungen aufgegeben zu haben.

Dazu kommt noch, dass weitere Entwickler ihre Glass-Features eingestellt haben – Twitter beispielsweise hat erst zuletzt die Integration in MyGlass entfernt. Es ist also mehr als offensichtlich, dass der Enthusiasmus rund um Google Glass mehr und mehr abnimmt, was wiederum kein allzu gutes Zeichen für die Zukunft der Brille ist.

We are as committed as ever to a consumer launch

Google zumindest hält laut offizieller Aussage weiter an der Entwicklung fest und treibt diese genauso an, wie auch in den vergangenen Jahren. Demnach würden noch immer hunderte Mitarbeiter an der Entwicklung beteiligt sein.

Ob das aber im nächsten Jahr noch jemanden interessieren wird, wenn die Datenbrille veröffentlicht werden soll, bezweifle ich für meinen Teil aber zusehends. Andere Wearable-Kategorien, wie Smartwatches und Fitness-Armbänder sind derzeit einfach sehr viel gefragter. Wie steht ihr inzwischen zur Google Glass?

Hinterlasse deine Meinung

Hoch