Firmware

Samsung Galaxy Note: Android Ice Cream Sandwich kommt im zweiten Quartal inklusive „Premium Suite“

Samsung hat heute bekannt gegeben, dass nach dem ersten Rollout von Android 4.0 für das Galaxy S2, im zweiten Quartal nun auch das Galaxy Note an der Reihe ist. Außerdem werden auch noch das Galaxy S2 LTE, das Galaxy Tab 8.9 und das Galaxy Tab 10.1 mit einem entsprechenden Update auf die neuste Version von Android versorgt werden. Für das Galaxy Note wird es allerdings eine extra Behandlung geben, Samsung nennt es eine „Premium Suite“ mit neuen Multimedia-Inhalten als zusätzliche Beigabe.

Dazu gehören vor allem neue Anwendungen, die für den S-Pen optimiert sein werden. Eine davon ist S Note, eine Art digitales Notiz- und Tagebuch mit zahlreichen Funktionen. In eine ähnliche Richtung geht My Story, mit der man digitale Postkarten erstellen und diese mit anderen teilen kann. Die Partnerschaft von Rovio und Samsung ist ja bereits bekannt, alle Galaxy-Smartphones werden 30 sonst kostenpflichtige Level umsonst bekommen und Besitzer eines Note erhalten ein Extra-Level, welches es sonst nirgens gibt.

Neben diesen so genannten „Premium-Anwendungen“ wird es für das Galaxy Note, welches bei Amazon mittlerweile übrigens unter 500 Euro kostet, auch ein verbessertes User Interface für Android geben. Damit ihr einen kleinen Einblick in die Neuerungen bekommt, hat Samsung ein spezielles Video online gestellt:

Hinterlasse deine Meinung

Hoch