ipad_header

Der Tablet-Markt wächst und das iPad ist immer noch die Nummer 1

  • AutorOliver Schwuchow
    Veröffentlicht am 3. Mai 2013 unter Marktgeschehen #
ipad_header

Im ersten Quartal 2013 wurden mehr als doppelt so viele Tablets, wie noch im Vorjahresquartal verkauft, so eine Statistik von Statista. Der Markt wächst weiterhin rasant und die Anzahl der verkauften Einheiten ist von über 20 Millionen auf über 49 Millionen angestiegen. Doch eins macht die Statistik auch klar, das iPad von Apple dominiert diesen Markt auch drei Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Generation immer noch. Mittlerweile hat Apple die vierte Generation seines Tablets vorgestellt, das Portfolio auch um ein kleineres Gerät erweitert und es gibt seit einigen Wochen auch spannende Gerüchte zur fünften Generation. Doch auch die Konkurrenz (mit Android an Bord) scheint so langsam Schwung aufzunehmen.

Vor allem Samsung ist mit seinen 8,8 Millionen Einheiten der dichteste Verfolger von Apple und scheint sich das Ziel gesetzt zu haben, das Unternehmen aus Cupertino irgendwann zu überholen. Ein breit aufgestelltes Portfolio soll die Kunden anlocken, statt mit zwei Modellen möchte man hier vor allem mit einer großen Auswahl punkten. Es gibt in den letzten Wochen auch immer wieder Gerüchte, dass der Umsatz von iPads (vor allem der vierten Generation) deutlich eingebrochen ist, im ersten Quartal des Jahres war davon aber noch nichts zu sehen. Der Wettkampf könnte allerdings vor allem für Apple immer härter werden, denn nicht nur Google und seine Partner wollen ein Stück vom Kuchen ab, auch Microsoft möchte mit Windows 8 mehr Marktanteile für sich gewinnen. Danach sieht es momentan aber noch nicht aus.

tablet_markt_vergleich

Das iPad wurde bei seiner Präsentation im Januar 2010 von vielen belächelt, doch seit dem hat sich dieser Geschäftszweig zum wichtigsten nach dem iPhone entwickelt. Konkurrenz belebt das Geschäft und Kunden haben heute eine große Auswahl an Geräten, wenn sie in den Fachmarkt gehen und ein Tablet haben wollen. Ich bin seit letztem Jahr hauptsächlich mit einem iPad der dritten Generation unterwegs, das Retina-Display und die Auswahl der Applikationen sind hier glaube ich die wichtigsten Punkte. Das Upgrade der vierten Generation war aber eher mager und so setze ich große Hoffnung auf das iPad 5. Ein anderes Tablet kommt für mich (zumindest in diesem Jahr) weiterhin nicht in Frage, denn auch wenn die (Android-)Konkurrenz bei der Hardware schon längst aufgeholt hat, so genießt Apple meiner Meinung nach immer noch den Vorteil des deutlich besseren Angebots im App Store.

Doch wie bereits gesagt, ein Upgrade wäre so langsam wünschenswert. Leichter und dünner müsste das iPad sein. Sollten die Gerüchte stimmen, dann wird die fünfte Generation diese Erwartungen erfüllen. Bis dahin heißt es warten, es könnte nämlich auch noch bis Herbst dauern. Schaut man sich mal auf dem Markt um, dann wird wohl auch Apple in den nächsten Monaten mit einer sinkenden Nachfrage rechnen müssen. Welche Tablets nutzt ihr eigentlich und wann hab ihr die Entscheidung getroffen, euch ein solches zu kaufen? Oder plant ihr vielleicht auch die Anschaffung eins solchen in absehbarer Zeit? Und falls ja, welcher Kandidat hat denn euer Interesse geweckt?

grafik statista

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Amazon Cyber Monday Woche 2014
Weitere Artikel zu aufrufen.