Airo: Der ultimative Fitness-Tracker für das Handgelenk

airo_header

Fitness-Gadgets und vor allem Armbänder sind im Trend. Doch Airo will mit seinem Gadget noch einen Schritt weiter gehen, als es aktuelle Modelle tun. Armbänder wie das Fuelband von Nike, Up von Jawbone oder Flex von Fitbit können Daten wie Schritte und Schlafverhalten messen, doch Airo kann nicht nur das, das Armband trackt auch euer Essverhalten und beobachtet euer Stresslevel. Alle Funktionen sind in einem Gadget vereint und neben den üblichen Sensoren gibt es im Airo auch noch ein spezielles Spektrometer, welches euer Blut beobachtet und so genau sehen kann, wie viele Kalorien ihr zum Beispiel gerade zu euch genommen habt.

Diese Funktion wäre ein deutlicher Schritt nach vorne, denn neben Bewegungen ist das eine Funktion, die man bisher manuell in einer App eingeben musste. Das finale Produkt soll jedoch erst im Herbst 2014 erscheinen, es dauert also noch gut ein Jahr, bis wir es dann auch im Einzelhandel sehen werden. Die Entwickler werden diese Zeit aber auch noch benötigen, denn es liegt laut CEO Abhilash Jayakumar noch viel Arbeit vor ihnen, bis das Airo die Daten auch richtig erfassen kann. Aus diesem Grund gibt es auch noch keine Demo. Wer jedoch Interesse an dem Band hat, kann es ab sofort in den USA für 150 Dollar vorbestellen. Der finale Preis soll bei 200 Dollar liegen.

airo

Auch wenn es sich hier um ein hochwertiges Band aus Aluminium handelt und die gezeigten Funktionen durchaus vielversprechend klingen, so würde ich vor einem Kauf das Band doch gerne mal in Aktion sehen. Bis jetzt haben wir aber nur das ganz normale Pressematerial, welches natürlich nicht objektiv ist. Sollte es jedoch wie versprochen funktionieren, wäre das Airo ein spannender Kandidat für mich, auch wenn es vielleicht ein paar Euro mehr, als andere Produkte kostet. Weitere Infos zum Airo gibt es noch auf der Produktseite und in dem folgenden Video.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.