Aldi: Tankstellen auf den Parkplätzen kommen

Aldi Sued Logo 2017 Header

Aldi startet in Süddeutschland ein Pilotprojekt und möchte an mehreren Standorten erste Tankstellen auf den eigenen Parkplätzen anbieten.

Tankstellen mit günstigen Preisen sollen in Zukunft die Besucher zu Aldi locken. Man ist eine Partnerschaft mit FE-Trading eingegangen und wird zehn Filialen in den Großräumen München, Nürnberg und Stuttgart mit Zapfsäulen ausstatten.

Aldi steigt also nicht ins Kraftstoffgeschäft, sondern nutzt eine Partnerschaft, um Kunden anzulocken. Ein paar Cent weniger reichen schon und man steuert Aldi an. Es ist ein Pilotprojekt, welches mit einer Tankstelle in Moosburg startet.

Bei einem Preiskampf gewinnen zwar die Kunden, doch für örtliche Betreiber einer Tankstelle kann so ein Preiskampf die Existenz bedeuten. Deren Jubel über die neue Konkurrenz hält sich also verständlicherweise in Grenzen. Wobei deren Sorge nicht eine Aldi-Zapfsäule, sondern der aktuelle Wandel auf dem Automarkt sein sollte.

PS: Aldi sollte sich meiner Meinung nach lieber ein Beispiel an IKEA nehmen, jetzt noch in diesen Markt einzusteigen ist vielleicht auch nicht die beste Entscheidung.

Quelle tz (via Welt)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.