Allview P9 Energy 2017: Einsteiger-Smartphone für 229 Euro vorgestellt

Die rumänische Marke Allview meldet sich mit einem neuen Einsteiger-Smartphone zu Wort. Das Allview P9 Energy 2017 bietet abgesehen von einem 4.000 mAh Akku keine großen Highlights, schlägt aber dennoch mit 229 Euro zu Buche.

Beim neuen Allview P9 Energy 2017 handelt es sich um ein 5,2 Zoll großes Einsteiger-Smartphone, dessen IPS-Display mit 1.280 x 720 Pixeln nicht allzu hoch auflöst. Angetrieben wird es von einem 1,3 GHz schnellen Octa-Core-SoC, der vermutlich von MediaTek stammt und von 3 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Des Weiteren mit an Bord sind 32 GB an erweiterbarem internem Speicher, eine 13-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 8-Megapixel-Frontcam.

Metall-Gehäuse und Fingerabdrucksensor

Müsste man am Allview P9 Energy 2017 einige positive Punkte benennen, würde einem vermutlich als erstes der starke 4.000 mAh Akku einfallen, der dem Smartphone eine gute Laufzeit beschert. Gut, für diese Preisklasse aber nicht mehr wirklich besonders, ist auch, dass Allview auf ein Metall-Gehäuse setzt und auf der Vorderseite einen Fingerabdrucksensor verbaut. All das hilft aber nicht, die niedrige Displayauflösung und das vermutlich eher gemächliche Tempo vergessen zu machen.

Dass Allview gerade in der hart umkämpften Mittelklasse mit einem so uninteressanten Gerät sein Glück versucht, stellt meiner Meinung nach eine schlechte Entscheidung dar. Würde das Display zumindest mit FullHD auflösen, wäre der Preis von 229 Euro vielleicht noch im Entferntesten gerechtfertigt, so gibt es aber etliche Konkurrenz-Produkte wie das Huawei P8 Lite (2017) und Honor 6X, die zum ähnlichen Preis weitaus mehr bieten.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.