Android-Homescreen nach deinem Geschmack – OwnSkin Live-Wallpaper im Test

Über den Sinn und Unsinn von Live-Wallpapern lässt sich sicher streiten, manche stehen eben auf Eye-Candy und andere verzichten aus Angst um Ihre Akku-Laufzeit darauf. Größert Kritikpunkt der Nutzer, die dagegen sind, war bisher, dass die Livewallpaper keinen praktischen Nutzen haben. Das ändert sich mit OwnSkin für Android ab sofort.

Eine erste Version ist bei den XDA-Entwicklern aufgetaucht und wirkt recht vielversprechend, denn mit dieser kostenfreien App, kann man Live-Wallpaper nach seinem Geschmack mit Hintergrund-Widgets anpassen und nutzen, ohne dabei Platz auf dem Homescreen opfern zu müssen. Wie das genau geht, zeige ich euch jetzt.

Nach der Installation der APK-Datei (Dropbox-Link) ruft Ihr einfach eure Auswahl für die Live-Wallpaper auf und wählt die OwnSkin Livewallpaper aus.

Über den Punkt Einstellungen (siehe erstes Bild) müsst Ihr euch zunächst eines der vorgegebenen Wallpaper runterladen. Hier werden in späteren Versionen sicher noch kostenpflichtige hinzu kommen, das soll uns jetzt aber nicht interessieren.

Habt Ihr euch ein Wallpaper geladen, erscheint dieses unter My Store.

Jetzt tippt Ihr einfach auf das gewünschte Wallpaper und erhaltet verschiedene Optionen. Hier wählt man nun  Preview & Customize.

Daraufhin öffnet sich der Bearbeitungs-Modus des Wallapers, hier müsst Ihr einfach etwas rumspielen. Jedes Wallaper bringt eigene Widgets mit, welche dann später die Live-Elemente sind, also im Hintergrund eures Homescreens laufen werden. In diesem Fall sind es ein Kalender, eine Ladestandsanzeige und eine Uhr. Am unteren Rand seht Ihr, auf welchem Homescreen Ihr euch gerade befindet.

Ihr könnte die Elemente auswählen und dann zum Beispiel verschieben, fixieren oder die Größe ändern. Dies erfordert ein klein wenig Übung, man sollte sich auf jeden Fall an der Homescreenposition orientieren.

In den Optionen könnt Ihr noch zusätzlich die Anzahl der Homescreen einstellen.

Wenn Ihr alles angepasst habt, dann geht Ihr zurück zur Aktivierung (siehe erster Screen) und legt das Wallpaper als Hintergrund fest. Die positionierten Widgets befinden sich nun auf eurem Homescreen, aber hinter euren Apps und normalen Widgets.

Es gibt natürlich, wie oben bereits erwähnt, verschiedene Designs zum Download und jedes bringt auch eigene Widgets mit.

Hier seht Ihr nochmal, wie ein normales Android-Widgets ganz normale über den Wallpaper-Elementen liegt, diese kommen natürlich beim Scrollen wieder zum Vorschein.

Unterm Strich eine sehr nette Idee, welche nicht nur Platz auf dem Homescreen spart, sondern zum ersten Mal auch einen Mehrwert für die Live-Wallpaper schafft. Die App befindet sich derzeit noch im Beta-Status und kann hier (Dropbox-Link) runtergeladen werden. Das wohl coolste daran ist, dass in Zukunft die Community Wallpaper für OwnSkin entwickeln kann und diese dann in der App im Store auftauchen sollen.

Was haltet Ihr von der OwnSkin-Idee?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung