Apple kauft Topsy

apple_logo_header

Laut einem Bericht des Wall Street Journals hat Apple vor einer Weile Topsy übernommen. Der Preis für das Unternehmen lag bei 200 Millionen Dollar. Bei Topsy handelt es sich hauptsächlich um einen Dienst, der bei der Analyse von wichtigen Personen und Ereignissen auf Twitter hilft.

Topsy hat sich in den letzten Jahren auf Twitter spezialisiert und ist ein Profi, wenn es um die Analyse von wichtigen Ereignissen geht. Der Dienst hilft Unternehmen unter anderem dabei, Personen zu finden, die eine große Reichweite haben. Gibt man dem Team bei Topsy also zum Beispiel einen Begriff wie „Macbook“ oder „iPad“, dann finden sie alle Personen, die eine hohe Reichweite bei diesem Thema haben. Topsy gehört auch zu den Partnern, die auf alle Tweets seit 2006 Zugriff haben.

Apple bestätigte die Übernahme zwar kurz und knackig mit dem üblichen Wortlaut, ging aber wie immer nicht auf die Gründe für diese ein. Was Apple mit Topsy möchte ist unklar, aber immerhin war es ihnen 200 Millionen Dollar wert. Die Früchte dieser Übernahme werden wir dann aber sowieso erst in ein paar Monaten sehen. Beim Wall Street Journal spekuliert man aktuell in Richtung iTunes. Topsy könnte dabei helfen den Nutzern noch bessere Vorschläge für TV Shows und ähnliches zu machen.

quelle wsj

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.