Apple Watch SE im Test

Apple Watch Se Header

Apple schickt in diesem Jahr erstmals eine SE-Version der Apple Watch ins Rennen. Hat diese das Potenzial vom iPhone SE? Das wollte ich wissen.

Bevor wir zu meinem Eindruck und Fazit kommen: Was zeichnet die Apple Watch SE genau aus? Die Basis ist weiterhin die Apple Watch Series 4, allerdings gibt es das SE-Modell nur in Aluminium. Apple bietet Silber, Spacegau und Gold an.

Apple Watch Se Boden

Man kann die Apple Watch SE in zwei Größen (44 und 40 mm) kaufen und es gibt die Wahl zwischen einer reinen GPS- und einer LTE-Version. Außerdem bietet man die Apple Watch SE auch als Nike-Version mit den Nike-Watchfaces an.

Apple Watch SE: Was ist anders?

Was unterscheidet die Apple Watch SE von einer Apple Watch Series 6, abgesehen davon, dass es bei der Series 6 mehr Materialien gibt? Das SE-Modell hat keinen EKG-Sensor, kann den Blutsauerstoffgehalt nicht messen und es gibt kein Always-On-Display. Außerdem nutzt man noch den Apple S5 von der Series 4/5.

Apple Watch Se Series 5 Und 6

Der Kompass, der erst mit der Series 5 eingeführt wurde, ist vorhanden, ebenso wie das haptische Feedback der digitalen Krone. Es gibt außerdem die 32 GB Speicher und den Apple W3-Chip. Auf 5 GHz WLAN muss man verzichten.

Bei der Akkulaufzeit spricht Apple bei allen Modellen von bis zu 18 Stunden und ich kam am Ende des Tages auf den Wert der Series 4 (sprich knapp 60 Prozent Akku übrig). Die Akkulaufzeit ohne Always-On-Display ist also wie erwartet gut.

Apple Watch Se Krone

Im Prinzip könnte ich euch einfach mein Langzeit-Review der Apple Watch Series 4 verlinken, denn das gilt auch für die Apple Watch SE. Die Modelle sind quasi gleich, man bekommt aber einen Kompass und muss auf den EKG-Sensor verzichten.

Kurz: Die Apple Watch SE ist eine der besten Smartwatches auf dem Markt und es gibt von meiner Seite eine Kaufempfehlung, wenn man genau diese Summe für eine Apple Watch bezahlen möchte. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht.

Mein Tipp: Apple Watch Series 6

Bei der Apple Watch SE ist nicht die Hardware der springende Punkt und auch die Software ist auf einem aktuellen Stand. Die große Frage, die sich bei der Apple Watch SE viele stellen werden: Wie sieht es mit dem Preis der Smartwatch aus?

Apple Watch Se Apps Header

Die kleine Version mit Silikonarmband kostet weniger als 300 Euro und die große Version nur knapp 320 Euro. Das ist ein sehr attraktiver Preis und zeigt, dass es Apple vor allem Fitbit, Garmin und Co. verdammt schwer machen will.

Doch der größte Konkurrent für die Apple Watch SE kommt in diesem Fall aus den eigenen Reihen: Es ist die Apple Watch Series 6, die ich bereits getestet habe.

Apple Watch Se Front Header

Die ganz neue Apple Watch Series 6 kostet knapp 130 Euro mehr, als die Apple Watch SE. Ganz ehrlich: Diesen Aufpreis würde ich jederzeit zahlen, wenn man nicht ganz knapp bei Kasse ist (dann sollte man sich so einen Kauf sowieso gut überlegen). Für diesen Aufpreis bekommt man hier einiges mehr geboten.

Ihr bekommt einen aktuellen Chip mit einer besseren Performance, ihr bekommt zwei Health-Sensoren (EKG und Blutsauerstoff), ihr bekommt noch Rot und Blau als Auswahl bei den Farben, ihr bekommt 5 GHz WLAN, ihr bekommt den neuen U1-Chip und die Apple Watch Series 6 kann schneller geladen werden.

Apple Watch Se Infograph Modular

Als wäre das noch nicht genug, besitzt sie auch eine Funktion, die ich nicht mehr missen möchte: Das Always-On-Display. Diese Funktion alleine wäre mir einen Aufpreis wert, bei der Summe an weiteren Funktionen würde ich nicht nachdenken.

Die Apple Watch SE ist eine wirklich gute Smartwatch. Die Verarbeitung ist gut, das Display ist gut, die Software ist gut und auch der Preis ist nicht schlecht. Ich kann sie ohne Bedenken empfehlen, wenn 130 Euro den Unterschied für euch machen. Falls nicht: Mein Tipp wäre das Geld in eine Apple Watch Series 6 zu investieren.

Apple Watch Se Memoji

Bilder: Apple Watch SE

Apple Watch Se Display Apple Watch Se Watchface Apple Watch Se Seite Apple Watch Se Infograph Header Apple Watch Se Sensor Apple Watch Se Infograph

Video: Apple Watch Series 6 im Test

Apple TV und HomePod: Dolby Atmos kommt

Homepod Farben

Apple präsentierte diese Woche den HomePod mini, signalisierte aber schon vor ein paar Tagen, dass der Speaker (oder nun das Speaker-Lineup) mehr in den Fokus rücken. Mit tvOS 14.2 wird man den HomePod zum Beispiel dauerhaft als Standard-Speaker wählen können…15. Oktober 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).