Zen AiO: Neue All-In-One-PCs von Asus

asus zen aio

Asus bringt zwei neue All-In-One-PCs auf den Markt, welche durch das Aluminium-Gehäuse und natürlich technische Daten überzeugen sollen.

Und weiter geht es mit neuen Asus-Produktvorstellungen von der Computex 2015 aus Taipeh. Die beiden All-In-Ones mit Displaydiagonale von 23,8 oder 21,5 Zoll unterscheiden sich weder optisch noch von den Innereien groß. Beide setzen auf ein goldenes Aluminium-Gehäuse, welches im Sinne des Asus-Designs die bekannten konzentrischen Kreise enthält.

Das größere Modell Z240IC macht auch durch Intel RealSense auf sich aufmerksam, durch die 3D-Kameras werden Gestenkontrolle ermöglicht, zudem kann der PC per Gesichtserkennung entsperrt werden. An internen Daten gibt es einen Intel Core der i-Serie, wobei die Maximalaustattung einen Quad-Core i7 mit 32 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher darstellt. Für ausreichend Grafikleistung sorgt eine NVIDIA GTX 960M mit 4 GB an VRAM.

Wie beim iMac verschlankt sich das Gehäuse in Richtung der Ränder, dort gibt man eine Dicke von lediglich 6 Millimetern an. Dazu gibt es USB-Anschüsse nach Typ C, 16 Watt-5.1-Lautsprecher und Windows 10. Zur Displayauflösung gibt es bisher keine Informationen, die Bilder zeigen jedoch, dass der Bildschirm spiegelnd ausgeführt ist.

Auch hier gibt es zur Verfügbarkeit noch keine Angaben, es ist jedoch wie beim Transformer Book T100HA vom dritten Quartal des Jahres auszugehen, schließlich muss Windows 10 erstmal offiziell verfügbar sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.