Dienste

Big Data: Telekom Opt-Out-Service gestartet

Telekom Header

Wer Telekom-Privatkunde mit Laufzeitvertrag ist, der landet mit bestimmten Nutzungsdaten (aka „Big Data“) im Pool des Telekom Tochter-Unternehmens Motionlogic GmbH. Von dort aus, werden die gesammelten Daten weiter genutzt, um daraus zum Beispiel Hochrechnungen über Verkehrsflüsse zu erstellen. Die Telekom verwendet die Daten laut eigenen Angaben gemäß der gesetzlichen Vorgaben nur in anonymisierter Form, wonach ein Rückschluss auf den Kunden ausgeschlossen sei.

Für die Datenanalysen werden zusätzlich zu den Netzdaten folgende Informationen genutzt:

  • Altersgruppe (10-Jahres-Schritte)
  • Geschlecht
  • Postleitzahl (erste 4 Stellen)

Kunden können der Anonymisierung der Vertragsattribute widersprechen, was zur Folge hat, dass die eigenen Daten nicht an die Motionlogic GmbH übermittelt werden. In Kürze soll dies anscheinend online möglich sein, bis dahin muss allerdings noch eine (kostenfreie) Hotline bemüht werden. Unter 0800-0005608 lässt sich die Auswertung deaktivieren, derzeit scheint die Hotline allerdings etwas überlastet zu sein.

via iphone-ticker Danke Christian W.!

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung