Bloomberg: Nokia investiert in neue Kamera-Technologien

nokia_carl_zeiss_header

Einem Bericht von Bloomberg zufolge spielt Nokia momentan mit dem Gedanken in das Startup Pelican Imaging zu investieren. Das kleine Unternehmen mit Sitz im Silicon Valley in Kalifornien wurde 2008 gegründet und hat sich seit dem auf Kamera-Techniken in Smartphones konzentriert. Durch eine spezielle Technik soll die Qualität der Fotos verbessert und das Kamera-Modul kleiner werden, was vor allem im Bereich von Smartphones ein großer Pluspunkt ist. Dieser Prozess ist natürlich sehr schwierig, doch laut Bo Ilsoe von Nokia Growth Partners soll Pelican Imaging eines der Unternehmen sein, die sich auf genau solche Technologien spezialisiert haben.

Die Technik von Pelican Imaging soll ähnlich, wie die der Lytro-Kamera sein. Dieser Schritt soll das finnische Unternehmen natürlich weiterhin von Konkurrenten wie Apple und Samsung abheben und Nokias Position als einer der Hersteller mit den besten Kameras im Smartphone-Markt weiter ausbauen. Neben diesem Unternehmen wird Nokia angeblich noch in sechs weitere investieren. Bis jetzt gibt es allerdings noch keine Details, wann man investieren möchte und wie hoch der Betrag sein wird.

The Pelican investment is part of a push to differentiate Nokia as it tries to stimulate demand in its Lumia smartphones, which run Microsoft Corp.’s Windows software, to reverse falling sales and recover market share.

Nokia hat allerdings auch schon weitere Innovationen aus dem PureView-Bereich angekündigt und möglicherweise ist ein Produkt mit dieser Technik ja dann schon ein Teil davon. Wobei wir eher davon ausgehen, dass diese Technik dann erst ein Teil des Lumia-Lineup von 2014 sein wird. Wir sind jetzt aber auch erst mal auf das Nokia EOS gespannt, von dem es in den letzen Wochen immer mal wieder das ein oder andere Gerücht gab. Vielleicht sehen wir dieses ja auch schon am 14. Mai in London.

via gigaom quelle bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 58 Minuten

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 1 Stunde

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 3 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 7 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 8 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 8 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 9 Stunden

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 20 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 24 Stunden

Huawei möchte Kirin 990 auf der IFA zeigen vor 24 Stunden