Chromecast bringt Google Now auf den TV und eventuell auch Werbung

Unterhaltung

Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, dass der Google-TV-Stick Chromecast auch irgendwann hierzulande zu haben sein wird und aus diesem Grund bleibe ich bei dem Thema auch am Ball. Mit der Beta-API sind bereits diverse Vorab-Lösungen bekannt, die es zum Beispiel ermöglichen Medien vom Androiden zu streamen (auch zum Androiden) oder Inhalten aus der Dropbox und RSS-Feeds, oder sogar lokale Videos von einem PC zu übertragen. Ein neues Projekt zeigt nun, wie man den Chromecast mit Apps koppeln kann, um weitere Inhalte anzuzeigen.

In diesem Fall handelt es sich um Google Now bzw. “ChromeCast Now”. Sucht ein Nutzer zum Beispiel nach einer bestimmten Person, so sieht er die Ergebnisse zwar auf seinem Smartphone bzw. Tablet, aber auch auf dem gekoppelten Chromecast werden automatisch passende Medien zur Suche angezeigt. Finde ich eine ziemlich geile Idee.

Kein Grund zur Freude aber bei einem Googleprodukt nun auch keine riesen Überraschung, im Chromecast-Quellcode sind bereits Bestandteile für die Auslieferung von Werbung auf einem TV zu finden. Derzeit sind da nur Platzhalter hinterlegt. Der Code weist auf eine 60 Sekunden lange Einblendung am unteren Ende (siehe Konzeptbild unten) hin. Ob Google die Werbung irgendwann scharf schalten wird, ist bisher noch unklar.

Quelle Leon Nicholls Danke Jonas!


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.