Dropbox beendet Finanzierungsrunde mit einem Wert von 10 Milliarden US-Dollar

dropbox

Der populäre Cloudstorage-Dienst Dropbox hat aktuell eine Finanzierungsrunde beendet, die dem Unternehmen 250 Millionen US-Dollar einbrachte und den Wert von Dropbox auf zehn Milliarden US-Dollar erhöhte.

Nachdem die anstehende Finanzierungsrunde Ende letzten Jahres bekannt wurde, schätzte man den Wert von Dropbox auf ungefähr acht Milliarden US-Dollar und die Einnahmen aus der Finanierungsrunde auf „hunderte Millionen Dollar“. Dass Dropbox nun sogar über diesen acht Milliarden US-Dollar liegt, ist bemerkenswert und zeigt, welchen Wert man Dropbox zugesteht.

Bereits 2011 beendete Dropbox eine Finanzierungsrunde mit 250 Millionen US-Dollar, insgesamt hat man bei Dropbox also bisher über eine halbe Milliarde durch Finanzierungsrunden eingenommen. Der Vergleich zu Box, einem direkten Konkurrenten, zeigt dabei die Dimensionen auf, denn Box hat eine eigene Finanzierungsrunde Ende letzten Jahres mit einem Wert von zwei Milliarden US-Dollar und 100 Millionen US-Dollar Einnahmen beendet – ein wirklich gehöriger Unterschied, der die Vormachtstellung von Dropbox nochmals unterstreicht.

Nun darf man gespannt sein, was die Entwickler mit diesen 250 Millionen US-Dollar anstellen werden. Neue Features und ein Ausbau des Kerngeschäfts mit neuen Akquisitionen dürften definitiv folgen, dazu dürfte man in diesem Jahr auch die Marke von 200 Millionen Nutzern überschreiten. 2014 könnte also durchaus ein sehr spannendes und erfolgreiches Jahr für Dropbox werden.

Quelle Wall Street Journal via TechCrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.