Druck aus Asien: Neue High-End-Smartphones zum günstigen Preis

Vergleicht man den heutigen Smartphone-Markt mit dem Handy-Markt vor ein paar Jahren, dann wird man ziemlich schnell feststellen, dass klassische Unternehmen der Branche Probleme haben und wiederum andere einen Erfolg nach dem anderen feiern. Der Markt ist unglaublich schnelllebig und die aktuelle Entwicklung zwingt Hersteller zu einem noch höheren Tempo bei der Produktion. Gleichzeitig gibt es immer wieder neue Mitbewerber, welche das Konzept verstanden haben, einfach nur dreist kopieren, oder mit innovativen Produkten auf den Markt kommen und dabei nicht selten Druck über den Preis machen. Denn von einer bekannten Marke oder den technischen Spezifikationen eines Smartphones abgesehen, ist der Preis schon immer ein entscheidendes (K.O.-)Kriterium für sehr viele Käufer.

Ich beobachte hier schon länger den Markt in Asien, denn nicht nur Unternehmen wie Apple und Nokia versuchen in Ländern wie China Fuß zu fassen, auch einheimische Marken drängen so langsam in den amerikanischen oder europäischen Markt. Das beste Beispiel ist hier vielleicht Samsung, das Unternehmen aus Südkorea ist heute einer der größten Hersteller für Smartphones und hat mengenmäßig sogar Nokia vom Thron gestoßen. Wer hätte darauf vor 5 Jahren gewettet? Doch es kommen neue Mitbewerber hinzu, Huawei ist aktuell ein gutes Beispiel. Dem Unternehmen fehlt es vielleicht noch an Know-How und einer guten Marketing-Strategie, doch man ist auch unglaublich lernfähig und ich bin mir sicher, dass wir den Namen in Zukunft noch viel öfter im Zusammenhang mit spannenden Geräten hören werden.

Weitere Kandidaten sind Meizu und Xiaomi, beide Unternehmen spielen auf dem deutschen Markt keine große Rolle, genießen in ihrer Heimat aber eine sehr hohe Nachfrage. Aktuell machen hier zwei neue High-End-Smartphones die Runde, welche mit der neuesten Technik ausgestattet sein sollen und vermutlich irgendwann in diesem Jahr auf den Markt kommen werden. Ein Android-Smartphone mit 1080p-Display, einem Prozessor mit 8 Kernen, 2 GB Arbeitsspeicher, einer ordentlichen Kamera und großem Akku für knapp 300 Euro? Wer würde sich das nicht ernsthaft überlegen, wenn dann auch noch das Design stimmt. Momentan ist das natürlich reine Spekulation, denn zum einen werden die Geräte hier nicht angeboten und selbst wenn, dann wird man in Deutschland wohl kaum so einen günstigen Preis halten können.

Doch ich glaube das wird sich in Zukunft ändern, ich gebe diesen Unternehmen noch 1-2 Jahre. Viele werden in dieser Zeit wieder an Bedeutung verlieren, neue werden hinzukommen und manche werden vielleicht den Durchbruch schaffen. Ich bin mir allerdings sicher, dass der europäische Markt in den nächsten Monaten eine Menge Druck von vielen neuen Herstellern aus Asien bekommen wird. Und hier wird der Kampf über den Preis entschieden. Das kann man positiv, oder negativ sehen. Ich bin mir da noch unsicher, hoffe allerdings auch, dass darunter die Qualität und Innovationskraft von einigen Unternehmen nicht leiden wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.