Faltbare Smartphones: Trend oder Flop?

Smartphones Faltbar Header

In den kommenden Monaten werden wir viel über faltbare Smartphones sprechen. Doch erwartet uns hier ein echter Trend oder eher ein Flop?

Faltbare Smartphones sind schon ewig im Gespräch und in den letzten Jahren gab es regelmäßig Gerüchte über ein entsprechendes Modell von Samsung. Doch 2018 hat sich dann tatsächlich angedeutet, dass es 2019 soweit sein wird und siehe da, 2019 werden viele Hersteller ein Modell präsentieren.

Faltbare Smartphones: Trend oder Flop?

Abonnieren-Button YouTube

Samsung machte mit dem Infinity Flex Display zum Ende des Jahres den Anfang und wird das Galaxy Fold dann am 20. Februar enthüllen. Wobei es in einer sehr geringen Stückzahl und für gut 2000 Euro erhältlich sein soll. Nicht unbedingt ein Smartphone für den Massenmarkt eher ein erster Versuch.

Weitere Hersteller werden folgen, unter anderem LG und Huawei. Aber auch Xiaomi hat bereits einen Prototyp präsentiert. Oppo möchte ebenfalls 2019 ein entsprechendes Produkt zeigen. Heißt: Wir werden viele Modelle sehen und wir werden vermutlich sehr häufig über diese Geräte diskutieren.

Selbst Microsoft wird bei diesem Trend dabei sein.

Faltbare Smartphones: Die Idee klingt gut

Als die ersten Gerüchte damals aufkamen und ich bei der Nokia World 2019 ein solches Display in der Hand hatte, da war man schon ein bisschen begeistert. Eine Kombination aus Smartphone und Tablet für die Hosentasche. Super.

Aber was wir bisher so gesehen haben, ist dann eher ernüchternd. Weder die ersten Prototypen von der CES, noch das Modell von Samsung haben im ersten Eindruck wie ein Produkt gewirkt, was ich auch wirklich nutzen möchte.

Samsung Display Faltbar Header

Ein altes Konzept von Samsung

Am Ende muss man zwei Welten kombinieren, einmal das Smartphone und dann das Tablet. Das Smartphone wird mit diesem Formfaktor aber sehr dick und vermutlich auch recht schwer. Stellt sich die Frage, ob die Nutzer das nach den immer dünner werdenden Smartphones auch wirklich wollen.

Ich hätte ja nichts dagegen, wenn Geräte minimal dicker werden, aber dann bitte mit einem größeren Akku. Doch das wird bei faltbaren Smartphones auch nicht leicht sein, denn selbst wenn es etwas mehr Akku gibt, so müssen sie in der Regel auch die Energie für ein größeres Display liefern.

Und mal ehrlich: Unsere Smartphones haben mittlerweile um die 6 Zoll, ist es da wirklich ein so großer Vorteil, wenn man nun ein bisschen mehr Display hat? Nehmen wir mal ein iPhone XS Max oder Mate 20 Pro, wären ein paar Zoll mehr am Ende wirklich so ein großer Mehrwert im Alltag?

Faltbare Smartphones: Bald wieder weg?

Als Geek finde ich diesen Trend super und ich will solche Geräte auch mal in der Hand halten und testen. Aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass es zu viele Nachteile gibt, die den Mehrwert nicht rechtfertigen. Ich benötige unterwegs eigentlich kein so großes Display. Und wenn, dann sollte es noch größer sein und dann nehme ich einfach mein Tablet in der Tasche mit.

Das bietet mir dann ein größeres Display und vermutlich auch mehr Akku (es beansprucht gleichzeitig auch nicht den Akku meines Smartphones).

Ich werde den Eindruck nicht los, dass faltbare Smartphones nach 2019 oder 2020 wieder verschwinden werden und ein ähnlicher Trend wie 3D-Displays in Smartphones oder Cuved TVs sind. Kurz ganz nett, am Ende aber unpraktisch.

Doch der Smartphone-Markt ist rückläufig, natürlich wollen uns Hersteller wie Samsung – die viel Geld in die Entwicklung gesteckt haben – das etwas anders verkaufen und sprechen vom nächsten Schritt der Evolution.

Davon muss ich aber erst noch überzeugt werden. Aktuell sieht es so aus, dass ich – ohne so ein Produkt im Alltag genutzt zu haben – durchaus kritisch bin.

Wie sieht das bei euch aus, Trend oder Flop?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen