Fleya: Entspannen mit dem Androiden

Auf dem iPad nutze ich bereits eine ganze Weile Gravitarium2, um einfach mal den Kopf frei zu bekommen. Ob das jeder kann weiß ich nicht, bei mir klappt es ganz gut, ein paar Minuten bei seichter Musik damit „herumzuspielen“ und dabei an so gut wie nichts zu denken. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt Fleya für Android. Das kostenlose Programme versüßt es durch diverse Farbspiele ohne tiefgründigen Nutzwert seinen Androiden übers Display zu streicheln.

Dabei fehlt zwar leider die Musik, dafür sind die Verformungen ziemlich realistisch und die Farben können nach Belieben angepasst werden. Mit Multitouch-Unterstützung, der Möglichkeit Bilder zu speichern einer gelungenen Physik-Engine kann Fleya überzeugen.

[app]fixedpointcode.fleya[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.