Fujifilm Instax Square SQ10: Digitale Sofortbildkamera vorgestellt

Fujifilm bringt mit der Instax Square SQ10 seine erste digitale Sofortbildkamera auf den Markt. Der Preis der mit einem 3,7-Megapixel-Sensor ausgestatteten Kamera soll 279,99 US-Dollar betragen.

Seit einiger Zeit hat Polaroid mit der Polaroid Snap Touch bereits eine digitale Sofortbildkamera im Portfolio, nun zieht Fujifilm mit der neuen Instax Square SQ10 nach. Diese verfügt über einen mit 3,7 Megapixeln auflösenden CMOS-Sensor, dessen Bilder auf Wunsch auf einer microSD-Karte gespeichert oder im quadratischen Format ausgedruckt werden können. Egal für das man sich entscheidet: Bearbeiten lassen sich die Bilder zuvor direkt auf der Kamera.

Filter, Vignettierung und mehr

Hat man ein Foto mit der Fujifilm Instax Square SQ10 aufgenommen, bietet die Kamera direkt verschiedene Möglichkeiten, um sie dem eigenen Geschmack nach anzupassen. Zur Auswahl stehen hierzu zehn verschiedene Filter und auch eine Vignettierung kann ganz einfach hinzugefügt werden. Außerdem lässt sich noch die Helligkeit des Bildes verändern, was alles zusammen zumindest einige Gestaltungsmöglichkeiten ergibt.

Dank ihres digitalen Sensors und eines Autofokus soll die neue Fujifilm Instax Square SQ10 weitaus bessere Bilder als herkömmliche Sofortbildkameras ermöglichen, büßt dafür aber vermutlich auch etwas an Charme ein. In den USA wird der Preis mit 279,99 US-Dollar zudem ziemlich hoch ausfallen. Ob die Kamera auch in Deutschland am 19. Mai in den Handel gelangen wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Quelle: Fujifilm via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.