Google für iOS bekommt verbesserten Inkognitomodus

Google hat der hauseigenen iOS-App aktuell ein Update spendiert, welches bereits im Apple App Store zum Download bereit steht.

Zu den Neuerungen des Updates gehört unter anderem ein verbesserter Inkognitomodus. In diesem lässt es sich nun anonym suchen, denn der Such- und Browserverlauf wird nicht mehr gespeichert. Auch lässt sich durch Aktivieren von Touch ID für den Inkognitomodus eine bestehende Inkognitositzung für einen berechtigten Nutzer fortsetzen, auch, wenn die App zuvor beendet wurde. Google weist zudem darauf hin, dass man auch per 3D Touch-Verknüpfung in den Inkognitomodus wechseln kann, indem man fest auf das App-Symbol drückt.

Zu den weiteren Neuerungen gehören:

  • YouTube-Videos direkt in der Suche ansehen: Jetzt kannst du YouTube-Videos direkt in den Suchergebnissen wiedergeben. Du musst dafür nicht erst eine neue Webseite oder die YouTube App öffnen.
  • Verbesserte Kompatibilität mit iOS 10: erhöhte Stabilität für Nutzer von iOS 10
  • Leistungsverbesserungen: Absturzrate jetzt um 50 % gesenkt
Google
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.