Google macht Samsung Galaxy S4 offiziell zum „Nexus-Smartphone“

samsung_galaxy_s4_nexus

Wenige Stunden vor dem Start der Google I/O 2013 gab es noch ein Gerücht über eine spezielle Version des Samsung Galaxy S4, welche nicht den Launcher von Samsung, sondern das reine Android an Bord haben sollte. Ich habe der Meldung ehrlich gesagt nicht geglaubt und war daher überrascht, dass Google genau diese Version während seiner Keynote im Moscone West Center gezeigt hat. Ab dem 26. Juni wird es im Play Store nämlich für 649 Euro nämlich ein Samsung Galaxy S4 mit 16 GB Speicher und dem Nexus-Benutzererlebnis geben. Auch dieses Angebot wird man vorerst nur in den USA anbieten, von anderen Ländern war leider noch nicht die Rede.

Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 4.2 Jelly Bean, auch wenn wir weiter davon ausgehen, dass man heute oder morgen noch Android 4.3 vorstellen wird. Updates sollen dann in Zukunft ebenfalls von Google und zeitnah kommen, wir haben also quasi ein Samsung Galaxy S4 mit den Vorteilen eines Nexus-Gerätes. Das ist ein ziemlich großes Thema meiner Meinung nach, denn das Galaxy S4 könnte nur der Anfang sein. Vielleicht werden andere Partner hier nachziehen und ihr Flaggschiff ebenfalls mit Stock-Android bei Google anbieten. Wünschenswert wäre es, was denkt ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.