Google Maps bekommt verbessertes Design

Hardware

Wie Google aktuell verkündet, hat man dem hauseigenen Kartendienst Maps einige Designanpassungen spendiert.

Google Maps bekommt im Web und in den mobilen Apps für Android und iOS aktuell ein verbessertes Design. Das Farbschema, wie wir es bisher kannten, wurde grundlegend überarbeitet und an diversen Stellen verbessert. Das soll vor allem zu mehr Übersichtlichkeit führen. Man hat nun die Ränder an den eingezeichneten Straßen entfernt, stellt kleinere Straßen nun weiß dar, hat die Darstellung der Texte deutlich verbessert und fügt die „Areas of Interest“ hinzu. Diese eingefärbten Bereichen sollen besonders interessante Orte auf der Karte hervorheben.

Die neue Optik gefällt mir ganz gut, denn die Detailverbesserungen bringen in der Tat etwas mehr Übersichtlichkeit zu Google Maps.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.